Browsed by
Schlagwort: Corona

Bullige Temperatur

Bullige Temperatur

Solaranlage auf Dach des Reisemobils gebastelt. Endlich. Gestern leckere Frikadellen gegessen. In der Pfanne gebraten. Eine Mischung aus Brötchen, Ei, Cheddar und einer Menge Gewürzen. Dazu ein frischer Salat mit Kräuterdressing. Es braucht tatsächlich kein Fleisch. Ansonsten beginnt der Coronawahnsinn langsam abzuflauen, was sich für mich zumindest darin manifestierte, das wir zu Fünft ohne Maske und ohne Test bereits das zweite Mal unseren wöchentlichen Herrenabend im Stammlokal abhalten konnten. Schön war’s. Warum dann vor zwei Tagen in so einer demagogischen…

Weiterlesen Weiterlesen

Armageddon

Armageddon

Wohnmobil aus der Scheune geholt, aber wo soll es hingehen? Da habe ich schon von der dritte Welle nichts mitgekriegt, da droht Karl die Unke schon mit der vierten Welle. Es bleibt dabei, wir werden alle sterben. Testen, testen, testen. Ohne mich. Mein Sohn ist gestern geimpft worden. In Sachsen. Mit Moderna. Ich alter Knacker habe auch einen Termin für die ungeliebte britische Pisse. Man nimmt, was man kriegt, ob’s schadet, erfahre ich später. Die Gewaltspirale im Nahen Osten dreht…

Weiterlesen Weiterlesen

Des Wahnsinns fette Beute

Des Wahnsinns fette Beute

Wenn mir, und ich habe wahrlich nichts auszustehen, eine Sache nach über einem Jahr Pandemie haften bleibt, dann ist es die absolute Intoleranz und der Hass zwischen Kritikern und Befürwortern der unterschiedlichsten Corona – Maßnahmen. Freunde werden zu erbitterten Feinden. Alles schon erlebt. Mir tun die Schauspieler mit ihrer #allesdichtmachen Aktion schon etwas leid. Aber wer das “Privileg” hat, in der Öffentlichkeit zu stehen, sollte lieber den Ball flach halten. Zwar hat die Geschichte sicher etwas elfenturmartig Gejammertes, aber da…

Weiterlesen Weiterlesen

Berstendes Eis

Berstendes Eis

Berührungen mit einem Gesichtsausdruck, mit dem man inspizierend ein Möbel mit dem Finger nach Staub absucht und dann die Fingerkuppe betrachtet. Berührungen fehlen mir, aber nicht solche. Kopfschütteln und fast schon körperliches Unbehagen über die Verrücktheiten in der Pandemie und die Inkompetenz der Politiker, das Fehlen jeglichen gesunden Menschenverstandes und die mangelnde Sicht auf die Geschichte tausender Jahre. Endlich wieder eine Wanderung zu sechst, Anstandsregeln nicht besonders beachtend. Allein das reden, sehen und leben ist Medizin. Traumgeräusche. Berstendes Eis in…

Weiterlesen Weiterlesen

Verrückte in der dritten Welle

Verrückte in der dritten Welle

Die gucken alle so komisch. Reden so seltsam. In Berlin und den Landeshauptstädten nur Verrückte, besoffen in ihren Allmachtfantasien, in unverhältnismäßigen Maßlosigkeit einen Shotdown nach den anderen beschliessend, sie sind des Wahnsinns fette Beute. Die nächsten 323 Tage kommen noch ungefähr dreizehndrölfste Wellen, es sterben tatsächlich immer noch Menschen (was auch zukünftig wohl so bleiben wird) und die kommende Klimakatastrophe lässt sich nicht aufhalten. Idotie zum Wegatmen. Leider aber werden so langsam aber sicher auch die Freunde, Bekannte, Nachbarn und…

Weiterlesen Weiterlesen

Laufen mit Whispering Sons – Surface

Laufen mit Whispering Sons – Surface

Eine Stunde gelaufen, natürlich irgendwann auch gegen den lausig kalten Wind. Gedanken määndern. Mir geht es wirklich gut. ich habe einen üblen Unfall überlebt, die Schulter ist zwar noch immer nicht hundertprozentig, aber ich bin gesund, musste wegen Corona nie ins Homeoffice, habe nicht zugenommen, treffe weiterhin Freunde von Angesicht zu Angesicht, Kontaktbeschränkungen werden bei uns eher locker gehandhabt, im Netz eingekauft habe ich vorher schon, ein Langhaarfrisur war immer schon mein heimlichster Wunsch, meine alte Mutter ist geimpft, kurzum,…

Weiterlesen Weiterlesen

Freier Tag

Freier Tag

Der Tag bisher, und viel ist nicht mehr zu erwarten, war so langweilig und fad, das es fast schon Streit darüber gab, wer mit dem Hund rausgehen darf. Lagerkoller.

Da ich immer noch nicht entscheiden kann,

Da ich immer noch nicht entscheiden kann,

ob ich nun wieder ins Fitnessstudio gehe oder nicht, ich hab’s noch nicht entschieden. Alternativ wird mehr Fahrrad gefahren. Wenn möglich auf den Rad zur Arbeit. Meine Apple Watch jubiliert bei täglich sechzig Kilometern. Wie man liest, boomt das Fahrrad in Zeiten von Corona. Ich kaufe nicht mehr gerne ein, geschuldet der lästigen Maske. Raub der Mimik, des Gesichts. Und wenn ich wie heute einkaufe, vergesse ich das Wichtigste. Aufschreiben! Der Einzelhandel geht den Bach runter, Kneipen und Restaurants stehen…

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn es nicht so traurig wäre

Wenn es nicht so traurig wäre

müsste man lachend vom Stuhl fallen. Wutbürger die sich über Maskenpflicht aufregen und von Verschwörung faseln. Freimaurer, Satanisten und Aliens sind an allem schuld. Brett vorm Kopf. Die Erde ist eine Scheibe, die Klimaerwärmung gibt es nicht, ich kenne niemanden der an Covid-19 erkrankt ist und im Himmel ist Jahrmarkt. Der Abendhimmel sah heute merkwürdig aus. Der Horizont mit den sich auftürmenden Wolken im rötlichen Licht wirkte wie eine bedrohliche Bergwelt. Aber es gibt auch gute Nachrichten. Die Autobahn befahren…

Weiterlesen Weiterlesen

Es gibt Träume

Es gibt Träume

da lasse ich es richtig krachen. Da hat die ignorante, im Großen und Ganzen komplett verblödete Welt eine Menge Schwein, das Wunschdenken nicht Realität wird. Das dann nicht endlich die Natur zurückschlägt und der Virus den Menschen von der Erde tilgt. So richtig mit allem Drum und Dran, ohne Ausnahme, mit biblischen Zorn und ohne Gnade. Und da Amerika unter dem trotteligen Trump bei einer etwaigen Fertigstellung eines Corona-Impfstoffs eine Erstbelieferung (Amerika First) ausgehandelt hat, soll es die Deppen bitteschön…

Weiterlesen Weiterlesen