Browsed by
Kategorie: Fragmente

Weg hier

Weg hier

Ein Teil von mir will mit Vollgas hier weg, aber mir fällt nichts ein, wo ich möglichst bald ankommen möchte.

Scheint alles nicht so schlimm

Scheint alles nicht so schlimm

Heute ist Regen angesagt. Mir ist langweilig. Eine neue Sau wird durchs Dorf getrieben. Was stimmt den nun, was ist gelogen. Halbheiten, Tatsachen und Lügen. Lobbyismus überall. Endlich ein wenig Vergebung. Stickoxide sind gar nicht so schädlich, zumindest scheint nichts bewiesen. Da kann ich mit meinen geliebten Diesel-SUV weiter durch die Gegend schippern, ohne das mir ein schlechtes Gewissen den Tag versaut. Fährt sich super. Und vorsichtiger Optimismus, die von der DUH festgestellten 13.000 Dieseltoten erfreuen sich womöglich immer noch…

Weiterlesen Weiterlesen

Irgendwas mit Kicherbsen

Irgendwas mit Kicherbsen

Ich denke öfter ans Sterben als mir lieb ist. Schwamm drüber. Wieder einmal das Kochen für mich entdeckt. Besonders Salate haben es mir angetan. Und Kichererbsen. Rote Linsen mit Kichererbsen, Rote Beete mit Kichererbsen. Bulgur mit Kichererbsen. Und natürlich selbst gemachten Hummus. Ich liebe Kichererbsen. Ich laufe öfter. Mein neuester Begleiter ist die Polar Vantage V. Ich bin zufrieden. Zwar fehlen noch einige Features, aber als Betatester fühle ich mich nicht unwohl. Mutter ist für ein paar Tage bei meiner…

Weiterlesen Weiterlesen

Ich wache zu früh auf

Ich wache zu früh auf

Ich wache zu früh auf. An Schlaf ist nicht zu denken. Ich fahre zeitig nach H. Um halb neun klingelt es. Ich drücke den Türöffner. Das zweite Mal kommt der Medizinischer Dienst der Krankenversicherung zur Pflegebegutachtung von Mutter. Diesmal wird als Ergebnis ein täglicher erforderlicher Pflegeaufwand von insgesamt 180 Minuten festgestellt. Drei Stunden. Es geht weiter. Wie lange noch? Vielleicht wird es leichter, wahrscheinlich schwerer. Später schlüpfe ich in meine Laufschuhe, suche mir eine passende Playlist mit Musik und laufe…

Weiterlesen Weiterlesen

Zu müde zum Einschlafen

Zu müde zum Einschlafen

Gestern zu müde zum Einschlafen. Später finstere Träume und dann zu früh wach und schrecklich schlaflos. Mein Handgelenk schmerzt, scheinbar ohne Grund, hin und wieder. Im MRT, dieser schrecklich knatternden Röhre, soll das Rätsel gelöst werden. Sehr unangenehm, auf dem Bauch liegend, die längst dreißig Minuten. An Hand im kochenden Wasser gedacht. Schlimmer geht immer. Zum Beispiel ein Rassist mit schlimmer Frisur, der auf Flüchtlinge schießen lassen will. Die schönen Dingen sollen überwiegen. Einfach kann so gut sein. Spagetti Cacio…

Weiterlesen Weiterlesen

Zeitweise neben der Spur

Zeitweise neben der Spur

Rauschen und Summen im Kopf, neben der Spur, Blessuren an Kopf, Schulter, Brust und Fuß, zwei Wochen vom Sollzustand weit entfernt. Mehr Schwein als Verstand und dann zwei Wochen mit dem Wohnmobil durch Elsass und Vogesen. Anstrengend und erholsam. Alles und Jeden vergessen, nur meine Mutter schwirrte mir ab und an durch den Kopf.

Nicht regelkonform

Nicht regelkonform

Ich habe mich gehen lassen. Gestern war es so heiß, das ich auf einer Teilstrecke (ohne Publikumsverkehr) oben ohne Rad gefahren bin. Es war sehr angenehm, aber natürlich nicht regelkonform. Nicht auszudenken, wenn das jeder machen würde. Die Hitze drückt auf Gemüt. Menschen ohne Humor sind nicht nur unangenehm, sie sind gefährlich. Einige meiner Feinde sind vollkommen humorlos, mein Sorge, das ich vor ihnen sterbe. Das würde mich ärgern. Ich wünschte, ich wäre wunschlos glücklich.

Lästige Wetterlage

Lästige Wetterlage

Langsam wird die Wetterlage lästig. Zu warm, zu heiß. Die hohen Temperaturen behinDern mich beim Denken. Die letzte Nacht habe ich (fast) nackt im Garten geschlafen. Irgendwann ist Der Hund wieDer ins Haus gegangen. War ihm wohl zu kühl. Nun, Der Hund stammt aus Marokko. Ich wachte erst auf, nachdem die Vögel im ersten fahlen Licht anfingen, zu randalierten. Was ich genieße, sind die Fahrradfahrten zur Arbeit. Am Kanal entlang, eine Ahnung von kühlendem Wasser. Der Fahrwind, die Natur, der…

Weiterlesen Weiterlesen