Laufen mit Musik: Blueneck – Counting Out

Laufen mit Musik: Blueneck – Counting Out

Heute bin ich sieben Kilometer gelaufen. Es war kalt aber trocken. Hin und wieder ahnte man die Sonne hinter den Wolken. Ich traf auf meiner Runde kaum Menschen. Ein Paar mit Hund. Einen weiteren Läufer. Die Strecke führte am Kanal entlang. Ein Stichkanal, der an den Getreidesilos hier bei unserem Ort vorbei, im Hafen der Stadt H. endet. Eine Weile lief ich neben einen Lastkahn her und überholte ihn letztendlich. Das Schiff hieß Emma. Ein schöner Name. Seine Heimathafen war…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag ohne besondere Vorkommnisse

Tag ohne besondere Vorkommnisse

Traum. Mit einem Gelenkbus, also einer von diesen langen Dingern, durch schmale Straßen und engste Gassen in einer südlich gelegenen Stadt gefahren. Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und es stiegen nur sehr hübsche junge Frauen zu, die fortwährend schnatterten, lachten und miteinander tuschelten. Kein wirklich mieser Albtraum. Heute fliegt meine Tochter nach Lissabon, um dort mit ihrem Freund eine Woche zu verbringen. Einen Freund, den ich bisher nur auf Bildern gesehen habe. Ich habe mich gestern noch verabschiedet, sie fest gedrückt….

Weiterlesen Weiterlesen

Musik zum Glück: Out Lines – Buried Guns

Musik zum Glück: Out Lines – Buried Guns

“Die Schotten sind sehr ernsthaft und mögen keine Scherze; doch sie lieben Musik und können einige sehr schöne Lieder singen; aber der Klang der schottischen Dudelsäcke wird einem nicht gefallen. Der Lärm ist fast so grässlich wie das Quietschen einer Tür oder Katzengeschrei.” Mrs. Mortimer So schlimm finde ich Dudelsackgeschrei zwar nicht, heute aber nicht. Die schottische Songwriterin Kathryn Joseph und ihre Landsleute James Graham und Marcus Mackay gründeten die Band Out Lines und haben vor Monaten bereits das Album…

Weiterlesen Weiterlesen

Wandern: Nasser Ausklang

Wandern: Nasser Ausklang

Wandern im Regen muss gar nicht so schlimm sein, wie Sie denken. Ist es aber oft. Die letzte Wanderung des Jahres fand am Sylvestertag statt. Der Abschluss passt zum Jahr 2017 wie die Faust aufs Auge, zu warm und zu nass. Die Chinesen sind schuld. Von Derneburg bei strömenden Regen auf nassen, matschigen Wegen über Hackenstedt mit Blick auf Schloss Söder und den Wohlendberg zurück bis zum Schloss Derneburg. Vorteile beim Wandern im Dauerregen: der Wald ist einsam und leer,…

Weiterlesen Weiterlesen

Keine unnötige Bewegung und langsamer kauen

Keine unnötige Bewegung und langsamer kauen

Traum, in dem ich endlos laufe und dabei stehen bleibe, um Holzkisten zu öffnen, in den wiederum Kisten sind, die zu öffnen mir nicht gelingt. Einer von vielen Vorsätze, die ich gefasst habe, wird auf meiner To-Do Liste unterstrichen. Oft bemerke ich, wie ich, vor allem im Gespräch mit Unbekannten, das Thema innerlich bereits wechsle, nicht richtig zuhöre, wo do mein Gegenüber noch bei der Sache ist. Ist das Unaufmerksamkeit, Taktlosigkeit oder einfach unhöflich? Einer zweiter Vorsatz, der mir gerade…

Weiterlesen Weiterlesen

Laufen mit Musik: Unto Ashes – The Drowning Man (The Cure Cover)

Laufen mit Musik: Unto Ashes – The Drowning Man (The Cure Cover)

Wenn es irgendetwas gibt, vor dem mir schaudert, was mir wirklich und wahrhaft vor Angst die Kehle zuschnürt, dann die Furcht vor dem Ertrinken. Und wenn es Träume gibt, bei denen mir die Glieder schlottern und ich letztendlich schweißgebadet erwache, dann sind es die, in denen ich in einem schwarzen und unendlichen tiefen Gewässer schwimme, mir die Kräfte versagen und mich zu alledem irgendetwas an den Füßen greift und mich nach unten zieht. “Alle Worte haben mich verlassen, leblos, hoffnungslos….

Weiterlesen Weiterlesen

Ein Blick voraus

Ein Blick voraus

Es kann nur besser werden. Das sage ich, da mir vor Jahren geflüstert wurde, die Hoffnung würde zuletzt sterben. Aus Fehlern kann man lernen. Und ja, man bekommt nie eine zweite Gelegenheit, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Wie viele Menschen mögen von meiner Existenz wissen? Und wenn es nur eine Handvoll wären, sie würden mir, solange nicht allzu schlecht über mich geredet wird, voll und ganz reichen. Ein sorgenvoller Blick in den Spiegel. Verdammt, da sind Falten, die gestern…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein Blick zurück

Ein Blick zurück

Rückblick. 2017 war ein Haufen Scheiße und ein paar Lichtblicke. Die morgendliche Fahrt in die Stadt. Täglich und wieder und wieder. In den Nachrichten wird gemordet, gesprengt, erstochen und erschossen. Die Hölle auf Erden in Afghanistan, Pakistan, Syrien, Libyen und Jemen. Ich schalte weg. Ich kann das nicht mehr hören, ich will das nicht mehr hören. Es interessiert mich nicht. Ich bin erschöpft. Das ist mit ein Grund, warum mir das lesen, hören und sehen von Nachrichten körperliches Unwohlsein bereitet….

Weiterlesen Weiterlesen

Musik zum Glück: Jonathan Bree – Murder

Musik zum Glück: Jonathan Bree – Murder

Vorstellen möchte ich Ihnen Jonathan Bree. Der stammt, weit weg von mir, aus Auckland in Neuseeeland. Der Song “Murder” ist von dem Album “A Little Night Music”von 2015. Zu hören gibt es leise, traurige Töne. Dunkle Perlen, aufgereiht auf einer glitzernden Schnur, bewegen sich sanft im Wind. Melancholie und große Gefühle. Im Katastrophenjahr 2017 erschien “The Great Cybernetic Depression”. Auch nicht wirklich lustig, aber ganz wunderbar. Man nennt so etwas vielleicht Sad-Pop oder neudeutsch verwunschene Kammermusik. Ich wünsche einen schönen…

Weiterlesen Weiterlesen

Tagesnotiz: Steuerfreier Feiertagszuschlag

Tagesnotiz: Steuerfreier Feiertagszuschlag

Weihnachtstage sind vorbei. Es war schön, aber auch etwas strapaziös. Ich bin traurig, das die Kinder wieder fort sind. Gestern, als rauschender Höhepunkt, das große Zusammentreffen der Familie. Anstrengend. Der erste Höhepunkt, die französische Bulldogge meiner Cousine hat die wahrscheinlich ziemlich leckere Bratapfel-Krokant-Zimt-Torte weggeputzt. Der zweite Höhepunkt, einen Dreijährigen zum Weinen gebracht. Die letzten drei Tage wurde auch von mir zu viel gegessen, ich fühle mich wie gemästet. Ärger über die eigene Unvernunft. Der Feiertagszuschlag ist steuerfrei. Wenigstens in diesem…

Weiterlesen Weiterlesen