Laufen mit Musik: Unto Ashes – The Drowning Man (The Cure Cover)

Wenn es irgendetwas gibt, vor dem mir schaudert, was mir wirklich und wahrhaft vor Angst die Kehle zuschnürt, dann die Furcht vor dem Ertrinken. Und wenn es Träume gibt, bei denen mir die Glieder schlottern und ich letztendlich schweißgebadet erwache, dann sind es die, in denen ich in einem schwarzen und unendlichen tiefen Gewässer schwimme, mir die Kräfte versagen und mich zu alledem irgendetwas an den Füßen greift und mich nach unten zieht.

„Alle Worte haben mich verlassen, leblos, hoffnungslos. Atmend wie der ertrinkende Mann, träumend wie der ertrinkende Mann“

Aber ich schwimme nicht, ich laufe. Ich atme, ich laufe. Das letzte Mal. In diesem Jahr.

Unto Ashes stammen aus New York und wurden 1997 gegründet. Ihre Musik, beeinflusst von Mittelalter und Renaissance, ist geprägt von Stimme und Violinenspiel von Mariko.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.