Browsed by
Schlagwort: Laufen

Laufen mit Musik: Polar Inertia – Hell Frozen Over

Laufen mit Musik: Polar Inertia – Hell Frozen Over

Nebel. Es war ziemlich kalt, die Sicht reichte nur ein paar Meter. Laufschuhe geschnürt. Raus aus dem Ort, die Landschaft wie in Watte gehüllt. Schemen. Schatten im Rücken, fast so schnell wie ich. Laufen mit Polar Inertia und dem Track „Hell Frozen Over“ von der grandiosen EP „Kinematic Optics“. Musikalisch irgendetwas Avantgardistisches aus Techno und Electronica, ziemlich düster und verhangen, aus Frankreich, genauer gesagt aus Paris. Kann man zumindest gut mit Laufen, im Nebel. Kinematic Optics EP by Polar InertiaPolar Inertia…

Weiterlesen Weiterlesen

Laufen mit Musik: The Drift – Dark Passage

Laufen mit Musik: The Drift – Dark Passage

Kalt. Drei Grad. Nieselregen. Wind nicht zu knapp. Ich laufe zunächst trotzig, nach wenigen Metern, Regen und Wind von vorne, mit wachsender Laune, fast schon Euphorie durch offene Landschaft. Kein Schutz. Horizont und ein riesiger Himmel. Wir sind die Niedersachsen, sturmfest und erdverwachsen. Naja, geht so. Ich bin zumindest froh, das ich eine Mütze trage. Blue Hour by The Drift The Drift stammen aus San Fransisco. Der Song „Dark Passage“ von dem 2011er Album „Blue Hour“. Musikalisch steht das Trio…

Weiterlesen Weiterlesen

Laufen mit Musik: Matias Aguayo & The Desdemonas – Cold Fever

Laufen mit Musik: Matias Aguayo & The Desdemonas – Cold Fever

Sollten Sie auch laufen, kennen Sie das sicherlich. Die Gedanken springen von A nach B nach C, kommen vom Hundertsten ins Tausendste, schlagen die wildesten Kapriolen und mäandern ohne Unterlass durch unzählige Möglichkeiten. Aber ein entspannter Lauf lässt auch die Gedanken fokussieren, bündelt den schwächsten Schein zu hellstem Licht und lässt uns die schwierigsten, oft ausweglos erscheinenden Probleme mit Leichtigkeit auflösen. Sofarnopolis by Matias Aguayo & The Desdemonas Matias Aguayo aus Berlin war mir bisher unbekannt. Ein Musiker und Produzent…

Weiterlesen Weiterlesen

Laufen mit Musik: Nonkeen – Chasing God Through Palmyra

Laufen mit Musik: Nonkeen – Chasing God Through Palmyra

Wer bei diesem Wetter läuft, der braucht wahrscheinlich das Laufen wie die Luft zum Atmen. Kalt, nass und dann noch ein fieser Wind. Aber ich war den ganzen Morgen unruhig, es kribbelte unruhig in den Adern, der Drang zum Lauf nach draußen war übermächtig. Es sind eben nicht unsere Füße, die uns bewegen, es ist unser Denken. Also lange Hose, Windjacke und Mütze und knapp 10 Kilometer mit gefühlt immer den kalten Wind von vorn. Musik via Zufall. Der Song…

Weiterlesen Weiterlesen

Laufen mit Musik: Steven Wilson – The Same Asylum As Before

Laufen mit Musik: Steven Wilson – The Same Asylum As Before

Heute ist es windig. Wind von vorne, von der Seite, später von hinten. Mich stört es nicht, ich trage Mütze. Steven Wilson kennt jeder. Zumindest derjenige, der sich für diese Art von Musik begeistern kann. Der Mann ist quasi der aktuelle Gottvater des Progressive-Rock, Produzent (King Crimson!) und Tausendsassa, der in dermaßen vielen Projekten seine Finger im Spiel hat und hatte, das würde den hiesigen Rahmen sprengen. Wie dem auch sei, guter Mann und seine Solo-Alben sowie so ziemlich alles…

Weiterlesen Weiterlesen

Laufen mit Musik: Jihae – The Succubus

Laufen mit Musik: Jihae – The Succubus

„Laufen Sie langsam, laufen Sie täglich, trinken Sie in Maßen, und essen Sie nicht wie ein Schwein.“ meinte der als „Laufdoktor“ und Erfinder des „Waldnieler Dauerlauftrainings“ in die Laufgeschichte eingegangener und mir vollkommen unbekannte Ernst van Aken vor ewigen Zeiten. Wo er Recht hatte, hatte er Recht. Herr K läuft mit Musik. Heute mit Jihae. Die aus Südkorea stammende und nun in New York lebende Musikerin Jihae hat dieser besondere Stimme, ein wenig verrucht und verraucht. Minimalistischen Elektro-Beats und Trip-Hop…

Weiterlesen Weiterlesen

Laufen mit Musik: Acidbat – Lupercalia

Laufen mit Musik: Acidbat – Lupercalia

Morgens lange gezögert, dann doch gelaufen. Natürlich fängt es an zu regnen. Hin und zurück, knapp sechs Kilometer, immer wieder gilt es aufzupassen, die Wege sind durch Feldarbeiten verdreckt. Auf den Wirtschaftswegen hat der Bauer das Sagen. Und dann ist heute auch noch Fastentag. Genauer gesagt, intermittierendes Fasten. Keine 600 Kalorien, das muss reichen. Im Bundestag krakeelen jetzt die Rechten. Wir werden es überleben. Kaffee mit geschäumter Milch und etwas Zucker. Siebzehn Minuten so eine Art Downtempo, Electronica, EBM und…

Weiterlesen Weiterlesen

Laufen mit Musik: Recoil – Drifting

Laufen mit Musik: Recoil – Drifting

Herr K läuft mit Musik. Abgesehen davon, das mein reichter Fuß schmerzt, geht es mir (zur Zeit) gut. Wahrscheinlicher Grund ist Überanstrengung, es wurde übertrieben. Der zweiter Grund für die ungelegenen Probleme mit Ferse und Achillessehne: ich war bisher einfach zu faul zum Dehnen. Nach dem Lauf! Das wird und muss sich ändern. Bis dahin werde ich den betreffenden Faszien mit einem Tennisball die Flausen austreiben. I must be drifting somewhere…. Recoil – Drifting from Recoil on Vimeo. Übrigens, Recoil…

Weiterlesen Weiterlesen