Reise im Wohnmobil: Entlang der Elbe

Reise im Wohnmobil: Entlang der Elbe

Ein paar Tage weg. Dömitz in Mecklenburg-Vorpommern. Malerischer Ort mit Burgfestung, auf der gegenüberliegen Seite der Elbe die Überreste der Dömitzer Eisenbahnbrücke. Schöner Stellplatz, aber voll. Glücklicherweise bekamen wir den letzten akzeptablen Platz. Ansonsten gemächlich, Schnitzel mit Bratkartoffeln im Biergarten mit Störche auf dem Dach und Imker bei der Arbeit.

Wittenberge in Brandenburg. Schöner Stellplatz auf Wiese direkt an der Elbe. In der Stadt ein wirklich beeindruckendes sehr altes Steintor. Auch schön, das Wahrzeichen der Stadt, der Uhrenturm des Nähmaschinenwerkes. Ansonsten lecker Eis und Cappuccino sowie ein zugelaufener Hund, den wir erst nach langem hin und her wieder loswurden.

Das Storchendorf Rühstädt in Brandenburg. Ziemlich viele Störche auf den Dächern. Zufall, ein Imker bei der Durchsicht von Ablegern, der uns an der Markierung eine jungen Königin teilhaben lies. Sehr nett.

Havelberg in Sachsen-Anhalt, an der Havel in der Nähe der Elbe. Sehr schöner Ort, wir standen auf der Spülinsel tatsächlich auf dem selben Stellplatz wir vor genau zwei Jahren. Spaziergang durch den hübschen Ort mit Dom. Abends treffen mit unserem Sohn, der auf Fahrradtour aus Leipzig hier Halt machte. Kein Zufall. Curryhuhn mit Reis zum mitnehmen. Vor dem Wohnmobil mit mehreren Flaschen Weißwein schönen Abend verbracht. Nächsten Tag dicker Kopf.

Abfahrt. Vorher Fäkalienkassette zur Entsorgung geschleppt. Muskelkater demnächst.

Tangermünde in Sachsen-Anhalt ist sehr hübsch. Schöner Stellplatz, Bummel durch die Stadt, Kaffee und Kuchen, die Elbe und fein restaurierte Häuser. Später zum Griechen vor Ort, nicht das Schlechteste, aber im Grunde wieder zuviel Fleisch. Bier und Ouzo, müde.

Summarum Summarum hat uns die Altmark und die Gegend drumherum gut gefallen, bis auf Havelberg waren wir an den besuchten Orten zum ersten Mal. Abstandregeln wegen Corona werden beim Campen eingehalten, keine Menschenmassen, schönes Wetter aber schon jetzt verdörrte Felder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.