Browsed by
Schlagwort: Fotografie

Reise im Wohnmobil: Pitigliano und Sorano

Reise im Wohnmobil: Pitigliano und Sorano

Nach einem Tag am Meer ohne Erwähnenswertes, geht es weiter durch die südliche Toskana. Zunächst der Besuch von Pitigliano, ein auf einem Tuffsteinfels spektakulär liegendes Städtchen, welches als eines der schönsten Orte der Toskana gilt. Danach ging es weiter in das Dorf Sorano, ebenfalls wunderschön auf Felsen erbaut, wo wir den Abend und die Nacht verbrachten. Letztlich kamen wir Dank Ohropax und trotz eines die ganze Nacht über bellenden Hundes in den Schlaf.

Mit dem Wohnmobil: am Plauer See

Mit dem Wohnmobil: am Plauer See

Zwei Übernachtungen auf einem Campingplatz in der Nähe von Zislow. Umgeben von Natur, mit Blick auf den Plauer See. Eine Wanderung durch wundervolle Natur, oft am Wasser entlang, über den kleinen Ort Lenz bis nach Malchow und zurück. Es wurden dann doch ziemlich üppige 25 Kilometer. Anstrengend, aber schön. Abends lecker Currywurst und Pommes und großes Bier.

Wandern: Adam und Eva auf dem Ith

Wandern: Adam und Eva auf dem Ith

Der Ith, so erfährt man, ist immerhin der längste Klippenzug Norddeutschland, liegt im Weserbergland und wurde von uns im Laufe der Zeit mehrmals und ganz und gar bewandert. So auch an diesem wunderbaren, frühlingshaften Sonntag. Start im Flecken Lauenstein, hinauf und entlang des Kamms, zwei Klippen namens Adam und Eva, Eichen und erahnte Bärlauchwiesen, der Ithturm und immer wieder schöne Aussichten über die norddeutschen Mittelgebirge. Und immer Waldatmen zwischen Buchen.

Wandern: Durch das schöne Ilsetal

Wandern: Durch das schöne Ilsetal

Wer im Harz des öfteren wandert, dem ist diese Landschaft gewiss nicht ubbekannt. Durch das Ilsetal zur Plessenburg und zurück nach Ilsenburg. Wir sind den Weg schon ein paar Mal gegangen. Bei diesen heißen, sommerlichen Wetter bot sich der Wald und und die kühle, sprudelnde Ilse wieder an. Eine schöne Wanderung. Um es mit Heinrich Heine zu sagen: „Es ist unbeschreibbar, mit welcher Fröhlichkeit, Naivität und Anmuth die Ilse sich hinunter stürzt über die abentheuerlich gebildeten Felsstücke, die sie in…

Weiterlesen Weiterlesen

Reisen im Wohnmobil: Schleusen ohne Schiffe

Reisen im Wohnmobil: Schleusen ohne Schiffe

Nach allem Drum und Dran, nachdem wir eher lästige Aufgaben wie Entleerung und Reinigung der sanitären Einrichtungen des Wohnmobils, sowie Aufnahme von Wasser hinter uns gebracht hatten, verließen wir die schönen Bohuslän, somit die Westküste und machten uns auf in die Stadt Trollhättan. Hier wurde einst der Saab gebaut, das kann in einem Museum betrauert werden. Es gibt hier ein Wasserkraftwerk, und den Trollhättan-Kanal, der das Kattegat und den in der Nähe liegende Vänernsee miteinander verbindet. Und dem entsprechend natürlich…

Weiterlesen Weiterlesen

Reisen im Wohnmobil: Felsen, Meer und Smogenbryggan

Reisen im Wohnmobil: Felsen, Meer und Smogenbryggan

Weiter die Westküste Schwedens entlang. Halt für zwei Nächte auf einem Campingplatz in der Nähe von Smögen und Kungshamn. Ein Platz mit sagenhaften Meerblick. Dunkel wird’s hier erst nach Mitternacht und hell bereits um kurz nach drei Uhr in der Früh. Smögen ist ein netter Ort, die Promenade Smögenbryggan am Yachthafen ist ein hübsches Postkartenmotiv mit Fischer-, Speicherhäuser und Bootsschuppen. Und natürlich Schiffen in allen Preisklassen. Hier ist es ganz wunderbar, morgen geht es dennoch weiter. Übrigens, das schwedische Eis…

Weiterlesen Weiterlesen

Reisen im Wohnmobil: Bohusläns Inseln und Schären

Reisen im Wohnmobil: Bohusläns Inseln und Schären

Bohuslän liegt in Westschweden nördlich von Göteborg und ist durch felsige Küsten mit vorgelagerten Schären gekennzeichnet. Der Stellplatz in Marsstrand ist sehr schön und umsonst. Umsonst, weil nur Münzzahlung möglich und 125 Skr in Münzen aufzutreiben, ein Ding der Unmöglichkeit. Zweimal mit der Fähre auf die Hauptinsel übergesetzt. Wanderung, Bummeln, Faulenzen. Mitten in der zweiten Nacht in Marsstrand aufgewacht. Beißender Geruch in der Luft. Im Grunde konnte es nur der hier mit Gas betriebene Kühlschrank sein, der hier stank wie…

Weiterlesen Weiterlesen