Browsed by
Schlagwort: Brandenburg

Reise im Wohnmobil: Wasserstadt Fürstenberg

Reise im Wohnmobil: Wasserstadt Fürstenberg

Übernachtung in Neubrandenburg. Ein Ort, von dem wir dachten, das er ganz nett wäre. Dem war aber nicht so. An einem Sonntag waren alle Restaurants geschlossen. Ansonsten unfreundliche Menschen. Abends auf einem Parkplatz übernachtet. Zum Essen hatten ich uns an einem Schmuddel-Imbiss Döner geholt der recht lecker war. Am nächsten Tag Kaffee, ohne Frühstück, bloß weg hier. Nach kurzer Fahrt Ankunft in Fürstenberg an der Havel, im Norden Brandenburgs. Hübscher Ort. Drei Tage auf einem Naturcampingplatz am Röblinsee verbracht. Ein…

Weiterlesen Weiterlesen

Reise im Wohnmobil: Entlang der Elbe

Reise im Wohnmobil: Entlang der Elbe

Ein paar Tage weg. Dömitz in Mecklenburg-Vorpommern. Malerischer Ort mit Burgfestung, auf der gegenüberliegen Seite der Elbe die Überreste der Dömitzer Eisenbahnbrücke. Schöner Stellplatz, aber voll. Glücklicherweise bekamen wir den letzten akzeptablen Platz. Ansonsten gemächlich, Schnitzel mit Bratkartoffeln im Biergarten mit Störche auf dem Dach und Imker bei der Arbeit. Wittenberge in Brandenburg. Schöner Stellplatz auf Wiese direkt an der Elbe. In der Stadt ein wirklich beeindruckendes sehr altes Steintor. Auch schön, das Wahrzeichen der Stadt, der Uhrenturm des Nähmaschinenwerkes….

Weiterlesen Weiterlesen

Mit dem Wohnmobil: Potsdam und Brandenburg

Mit dem Wohnmobil: Potsdam und Brandenburg

Von Templin nach Potsdam auf einen Stellplatz ganz in der Nähe vom Park Sanssouci. Besichtigung der Stadt. Hauptsächlich der Park, Holländisches Viertel und Neuer Garten. Meine Mutter rief zwischendurch an. Sie ist jetzt im Krankenhaus und wird an Herz und Kreislauf durchgecheckt. Mehrmals im Gespräch erwähnte sie, man dürfe sich nicht beklagen und solle nicht meckern. Abends Pizza mit Sardellen und reichlich Bier. Fusslahm und dann schlechter Schlaf wegen permanent krakeelenden Vögeln. Am nächsten Morgen durch den Park Sanssouci gejoggt….

Weiterlesen Weiterlesen

Mit dem Wohnmobil: Neustrelitz, Templin und Schorfheide

Mit dem Wohnmobil: Neustrelitz, Templin und Schorfheide

In Neustrelitz quasi nichts gemacht. Rumgelungert, Spaziergang und Stadtbesichtigung. Altes Zeugs, schön restauriert. Am nächsten Tag nach üppigem Frühstück eine Fahrt in die Nähe von Templin und dort eine Wanderung um den Großdöllner See. Nichts besonderes, gerade zu öde Wanderung mit viel Natur, sogar die kaum noch vorhandenen Überreste von Carinhall und Herman Görings Größenwahn sind nicht der Rede wert. Später in Templin übernachtet. Zwar hübscher Ort, aber kurz vor Acht toter als tot.

Mit dem Sohn nach Potsdam

Mit dem Sohn nach Potsdam

Ein schönes Wochenende mit dem Sohn verbracht. Das Wohnmobil gepackt, den in Magdeburg studierenden Sohn eingesammelt und dann über Umwege auf einen Stellplatz. Direkt an der Havel, in Werder, eingeparkt wie Ölsardinen in der Dose, allerdings auf Schotter. Mit dem Fahrrad in zwei Tagen über 70 Kilometer entlang der Havel nach Potsdam und in die schöne Umgebung. Inklusive Reifenpannen. An die 30 Grad, viel wärmer wäre dann schon lästig. Brandenburg in dieser Gegend ist schon sehr prachtvoll. Ein langes Wochenende…

Weiterlesen Weiterlesen