Am Ende Licht: The Beauty Of Gemina – The World Is Going On

Am Ende Licht: The Beauty Of Gemina – The World Is Going On

The World Is Going On. Ich sitze im Garten, unsere Bienen sind fleißig und tragen emsig Pollen ein. Blauer Himmel, kein Flugzeug weit und breit, ein leiser Wind, die Welt ist hier und jetzt wunderschön. Lasst uns optimistisch sein. Das Glas ist halbvoll und nicht halbleer. Lasst uns optimistisch sein. Der Virus wird uns nicht in die Knie zwingen, sondern wir werden diese Krise achtsamer und gestärkt hinter uns lassen. Wenn alle Stricke reißen und sich Enttäuschung breit macht, wenn…

Weiterlesen Weiterlesen

Sterbewahrscheinlichkeiten

Sterbewahrscheinlichkeiten

Mitunter werde ich ungehalten, wenn ich am denken gehindert werde. Das konnte mir gestern nicht passieren. Anderthalb Stunden mit dem Rad durch den Regen gefahren. Wind von vorn. Man merkt, man ist noch nicht tot und hat Zeit zum Denken. Das die Welt die Heimsuchung durch Covid-19 als Chance sieht, als Wendepunkt zum Besseren, als Möglichkeit zum Reset? Eher nicht, weil zu doof. An der Ampel stehend den Wahnsinn betrachtend. Ein Mann mit Schutzmaske sitzt alleine in seinem Automobil und…

Weiterlesen Weiterlesen

Wandern: Flucht in den Harz

Wandern: Flucht in den Harz

Dem Corona-Blues entfliehen. Zu zweit mit Hund aber nicht allein. Eine Völkerwanderung, halb Niedersachsen scheint im Harz herum zu kraxeln. Trennung von Spreu vom Weizen. Start war kurz hinter Bad Harzburg, zunächst hinauf, dann hinab, führte die Wanderung von 15 Kilometern rund um die Ekertalsperre. Ab und zu leichter Regen. Regen ist Leben. Ansonsten eine schöne Tour. Wir dachten, im Harz alles erwandert zu haben, diese Strecke war uns aber neu. Sehr schön, Stempelstelle 1.

Ein paar Jahre mehr

Ein paar Jahre mehr

Die Alten, die Zittrigen und Zarten, die Schwachen und Einsamen, die an Corona sterben, hätten wohl in den allermeisten Fällen auch ohne den Virus nur ein ein paar Jahre mehr auf diesem verfluchten, geschundenen Planeten zu leben gehabt. Aber diese Jahre könnten von Bedeutung sein, ohne Furcht und Schrecken, mit schönen Momenten. Wer weiss das schon.

Bei uns auf dem Dorf

Bei uns auf dem Dorf

werden seit Wochen um Punkt Neun die Kirchenglocken geschlagen. Wegen Corona. Können die mal langsam damit aufhören? Das nervt. Als wenn hier Tag für Tag die Toten rausgetragen werden. Wie damals während der Pest. Soweit ich weiß, gibt es hier im Ort bisher einen Infizierten. Mehr weiß ich nicht.

Summa Summarum Nr. 17

Summa Summarum Nr. 17

Der gelbfarbige Mann mit den komischen Haaren hat definitiv nicht alle Tassen im Schrank. Doktor Trumps todsichere Corona-Tipps. Bleich- und Desinfektionsmittel in die Lunge. Könnte klappen. Ab Montag zwingend zum Einkaufen mit Maske. Unangenehm, weil warm. Und meine Brille beschlägt sofort. Langsam aber sicher wird die Kraft der Einbildung übermächtig. Nach jedem Besuch eines Einkaufladens verspüre ich ein Kratzen im Hals, habe den Wunsch, trocken zu Husten. Aluhutträger alle mal wegducken.Corona ist tödlicher als die Grippe. Laut „European Mortality Monitoring…

Weiterlesen Weiterlesen

Inkonsequent

Inkonsequent

Wasser predigen und Wein saufen. Nicht schön, ist aber leider so. Warum zu Teufel halte ich Amazon für eines der widerwärtigsten Unternehmen überhaupt und kaufe dennoch dort regelmäßig ein? Oder wie wäre es mit China. Die High-Tech-Diktatur schlechthin, ein Überwachungstaat übelster Machart, Kolonisten schlimmster Sorte, Regierung und der Machtapparat besteht aus Lügnern. Traurig aber unumstößlich. Die chinesische Führung hat zunächst versucht, den Ausbruch des Virus zu vertuschen und damit dazu beigetragen, seine Ausbreitung zu beschleunigen. Ärzte, die vor dem neuartigen…

Weiterlesen Weiterlesen

In diesem Zusammenhang

In diesem Zusammenhang

denke ich, dass mir die Schlauberger, die jetzt von 1984 und Überwachungsstaat labern, ziemlich auf den Geist gehen. Das sind wahrscheinlich die Gleichen, die in Corona-Zeiten alles über 60 Jahre am liebsten wegschließen würden und weiter geht die Party. Hand in Hand versuchen Linksradikale, AFD-Sympathisanten und Aluhutträger ein Corona-App zu verhindern und faseln vom Überwachung und Datenschutz. Das Robert-Koch-Institut mutiert zu einem dunklen Imperium, einem Zentrum des Bösen und den Bedenkenträgern schwant Schlimmstes. Das hier mit Hilfe moderner Technik lediglich…

Weiterlesen Weiterlesen

Rettung ist nah

Rettung ist nah

Vielleicht ist der Mensch erst dann gerettet, wenn der letzte Gott getötet wurde. Neulich habe ich gelesen, der Coronavirus wäre gnadenlos. Konnte mir das Lachen gerade noch verkneifen. Ich muss unbedingt wieder in den Wald. Stille, Blätter rauschen, Licht und Schatten. Nicht in diesem Zusammenhang fällt mir Herr Pfarr ein. Herbert konnte kaum glauben, was da in dem Brief stand: »Ich bin in Jamaika. Das Wetter ist ganz anständig. Mir gehts gut. Deine Hose.«

Datenschutz
Ich, (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.