In den Süden

Der Efeu am Haus raschelt. Eine ganze Hauswand dunkelgrün bedeckt. Bis hinauf zum Dach. Spinnen, groß wie Kinderfäuste, huschen durch Blätter. Knirschende Schritte, entferntes Schreien von Kindern. Nebel zieht auf, die Luft wird dünner. Er geht um das Haus, verharrt im Schreck. Schatten im Garten. Das vor einem Augenblick noch grüne Gras verdorrt. Am Himmel […]

Weiterlesen

Laufen mit Musik: Recoil – Drifting

Herr K läuft mit Musik. Abgesehen davon, das mein reichter Fuß schmerzt, geht es mir (zur Zeit) gut. Wahrscheinlicher Grund ist Überanstrengung, es wurde übertrieben. Der zweiter Grund für die ungelegenen Probleme mit Ferse und Achillessehne: ich war bisher einfach zu faul zum Dehnen. Nach dem Lauf! Das wird und muss sich ändern. Bis dahin […]

Weiterlesen

Leben

Neulich. „Das Leben ist eins der schwersten, und hinterher ist man tot“. „So habe ich das noch nie gesehen“ erwiderte er und verschwand im Nebel.

Weiterlesen

Laufen mit Musik: Maya Jane Coles – Take Flight

Herr K läuft mit Musik. Die meisten, wenn ich so darüber nachdenke, alle mir bekannten Läufer bewegen sich ohne Musik. Es würde nur störe, ablenken, den Laufrhythmus verhunzen, so etwas in dieser Art. Bei mir geht es nicht ohne Musik. Allerdings gibt es Unterschiede. Höre ich ohne Laufhose kreuz und quer, So muss beim Laufen […]

Weiterlesen

Im TV: Unkle – When things explode ( feat. Ian Astbury)

Neulich habe ich, auch wegen dem dringlichsten Wunsch meiner Frau, im Staatsfernsehen den Film „Sanft schläft der Tod“ gesehen. Wie schön, ein Krimi, ein Thriller, ohne Werbeunterbrechung. Eigentlich hatte ich mir für diesen besagten Abend schon etwas bei Netflix rausgesucht, aber die Frau ist bekennender Fan des Schauspielers Matthias Brandt. Ich kann ihn auch gut […]

Weiterlesen

Wandern: Im Harz bei Lautenthal

Wandern bei Altenau

Herr K wandert. Auch allein, an diesem Tag im Harz mit Freunden und Hund. Ein Rundkurs, hinauf und hinab. Startpunkt in Lautenthal, ein kleiner Ort, im Land bekannt durch den  Fressorgientempel „Harzer Schnitzelkönig“. Eingekehrt wurde dort nicht. Gewandert im Trogtaler Berg. Nadelgehölz und harzige Luft. Fliegenpilze, Luchsstein, stille Gewässer und eine Schlange. Ohne Schlangenbestimmungsbuch blieben […]

Weiterlesen

Walnussbaum

Ich gehe zum Walnussbaum. Er steht auf einem kleinen eingezäunten Platz. Regen und Sturm haben ihre Arbeit getan. Reiche Beute. Doch jede Nuss, nach der ich greife, wandelt sich in einen schwarzen Wurm. Er klebt an meinen Fingern, dringt in die Haut.

Weiterlesen

Durch eine schmale Gasse

Abendlicher Spaziergang mit dem Hund. Wie schnell es dunkel wird. Eben noch sonniges, wärmendes Licht. Jetzt senkt sich wie ein kühles Tuch, mattes Blau mit dunklen Schlieren. Die schmale Gasse zweigt kurz vor der Feuerwache ab. Sie führt, vorbei an dem neuen Anbaus des Seniorenheims, bis hinunter zur Hauptstraße. Eines der Fenster ist beleuchtet, eine […]

Weiterlesen