Rausschleichen

Rausschleichen

Als ich nachmittags damit beschäftigt war, das Wohnmobil nach drei Wochen Rundfahrt wieder auf Vordermann zu bringen, rief mich meine Frau ans Telefon. Ein junger Mann von der Telekom teilte mir mit, das sich nun, nach 2 Jahren, der monatlichen Beitrag meines Telefon- und Internetschlusses um fünf Euro erhöhen würde. Und nun? Er schlug mir vor, das bei einer Verlängerung des bestehenden Vertrages der monatlichen Betrag für ein Jahr um zehn Euro reduziert und zusätzlich die Leitungsbandbreite auf hundert Mbit erhöht werden könnte. Ich willigte ein. Nachdem ich dies mehrere Mal mit einem deutlichen Ja bestätigte und die Bandaufnahme beendet wurde, gestand mir der Mann, das er von seinem Job die Schnauze voll habe, bereits gekündigt hätte und sich auf einen Job in der Gastronomie auf Sylt freue. Ich beglückwünschte zu dieser Entscheidung und freute mich mit ihm.

Ich werde mich jetzt auch langsam rausschleichen. Der Antrag auf Teilzeitbeschäftigung ist bereits ausgefüllt und geht die Tage raus. Reduzierung auf fünfundzwanzig Stunden die Woche. Das Leben ist zu kurz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.