Browsed by
Schlagwort: Spaziergang

Den Tag über eher matt, fast träge

Den Tag über eher matt, fast träge

Heute eher matt, fast träge. Um fünf Uhr in der früh aufstehen zu müssen, zehrt eben. Nach der Arbeit eine Stunde Spaziergang mit dem Hund. Menschen mit Hund, die uns ausweichen. Danach auf dem Sofa gedöst. Wir sprachen heute beim Abendessen darüber, wie schön es wäre, ein Reisemobil anzuschaffen. Allerdings, billig ist so etwas nicht. Man wird sehen. Abends besuchte ich meine Mutter in der Stadt. Alte Fotos angeschaut und versucht, Leute zu identifizieren, die schon lange tot sind. Noch…

Weiterlesen Weiterlesen

Heute Rücken

Heute Rücken

Zwei Grad und Nebel. Erste Amtshandlung heute Morgen: Kaffee und dann den Urlaub für das nächste Jahr eintragen. Wer zuerst kommt, der malt zuerst. Mittäglicher Spaziergang mit dem Hund. Mützenwetter. Danach mit dem Fahrrad ins Fitnessstudio. Heute waren Rücken, Trizeps und Beine dran. Im Dunkeln zurück. Durch diese vermaledeite Uhrenumstellung herrscht um kurz vor Fünf bereits beklemmende Düsternis. Schön ist das nicht. Um die Häuser. Hund kackt verbotenerweise auf Rasen. Ich schaue in die entgegengesetzte Richtung. Wir bleiben unentdeckt und…

Weiterlesen Weiterlesen

Später Abend, am Ortsrand

Später Abend, am Ortsrand

Spaziergang mit Blick in den pechschwarzen Himmel. Ich staune. Sogar der Hund verharrt und spitzt die Ohren. Keine Sterne, entfernte Lichter, das Schreien der Wildgänse auf dem Feld. Auch in der Luft ein Rufen und Krächzen. Kurze Rast, dann Aufbruch. Wie schön. Schon die Tage vorher sah ich sie fortfliegen. Unzählige Wildgänse in Formation, es geht in den Süden. Staunend. Dieser Anblick dort oben, das ununterbrochen Schreien, das Rauschen im Wind.

Herbst

Herbst

Ein belgischer Telefonseelsorger brachte es vor Jahren auf den Punkt: „Der Herbst fängt an. Ich sehe es im Garten, auf den Wegen, an den Bäumen und Büschen. Ich spüre es an der Luft und den eigenen Gliedern. Der Sommer ist unwiderruflich vorbei.“ Oder so ähnlich.

In Stralsund

In Stralsund

Der Himmel ist bedeckt. Stralsund. In der historische Altstadt. Eine Straßenkreuzung. Kopfsteinpflaster. Auf dem schmalen Bürgersteig vor einem der Häuser stehen drei schwarze und zwei blaue Mülltonnen. Hinten links gehen ein Mann und eine Frau aus dem Bild. Der Mann trägt seine Jacke unter dem Arm. Im Vordergrund überquert eine junge Frau mit schulterlangen Haar die Straße. Weiter hinten, auf der rechten Seite betrachtete eine Frau die auf einem kleinen Verkaufstisch ausgestellte Ware, vermutlich Bücher. Ein junger Mann wartet schräg…

Weiterlesen Weiterlesen

Durch eine schmale Gasse

Durch eine schmale Gasse

Abendlicher Spaziergang mit dem Hund. Wie schnell es dunkel wird. Eben noch sonniges, wärmendes Licht. Jetzt senkt sich wie ein kühles Tuch, mattes Blau mit dunklen Schlieren. Die schmale Gasse zweigt kurz vor der Feuerwache ab. Sie führt, vorbei an dem neuen Anbaus des Seniorenheims, bis hinunter zur Hauptstraße. Eines der Fenster ist beleuchtet, eine ältere Frau mit schlohweißen Haar sitzt an einem Tisch und schreibt. Vielleicht einen Brief, ein paar Zeilen an Liebende und sich Erinnernde auf weißem Papier….

Weiterlesen Weiterlesen