Mit dem Wohnmobil: Potsdam und Brandenburg

Mit dem Wohnmobil: Potsdam und Brandenburg

Von Templin nach Potsdam auf einen Stellplatz ganz in der Nähe vom Park Sanssouci. Besichtigung der Stadt. Hauptsächlich der Park, Holländisches Viertel und Neuer Garten. Meine Mutter rief zwischendurch an. Sie ist jetzt im Krankenhaus und wird an Herz und Kreislauf durchgecheckt. Mehrmals im Gespräch erwähnte sie, man dürfe sich nicht beklagen und solle nicht meckern. Abends Pizza mit Sardellen und reichlich Bier. Fusslahm und dann schlechter Schlaf wegen permanent krakeelenden Vögeln.

Am nächsten Morgen durch den Park Sanssouci gejoggt. Danach Aufbruch Richtung Werder. Dort war der Teufel los, irgendein demnächst stattfindendes Fest und kein Platz für unser kleines Reisemobil. Letztendlich in Brandenburg an der Havel und dort auf dem wunderbaren Stellplatz am Dom gelandet. Schön hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.