Aus den Augen, aus dem Sinn

Herr Janosch, wie wird man unsterblich?
»Unsterblichkeit gibt es nur in der Bibel. Jedoch kann man wie Goethe durch das Schreiben ein bisschen unsterblich werden. Das ist aber nur Gefasel. Am Ende sterben sie alle.«

Wenn ich sterbe, wird es wenige geben, die mich kannte und wenige die sich erinnern. Und später dann wird sich niemand mehr an mich erinnern. Und da es keine papierenen, in Alben eingeklebte Bilder zum vererben gibt, die elektronischen Datenträger längst zerschreddert, die Clouds längst verweht, werde ich keine Generationen überdauern. Das ist die bittere Wahrheit.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.