Browsed by
Schlagwort: Fragmente

Fragmentarisch und unvollendet

Fragmentarisch und unvollendet

Ich wäre gern weise, gelassen, tolerant, antriebsstark und generös. Tatsächlich friert es mich. Vielleicht sind die gedankenlosesten Menschen die, die in jedem Buch nur blättern. Oder neuzeitliches Weiterklicken. Ohne zu verharren. Meine Frau hat das gemacht, was ich nie mache. Sie hat ihren Geburtstag gefeiert. Sogar zweimal. Nachmittags mit der Familie und Abends (ich war fort) mit befreundeten Frauen. Es herrschte ein starkes Interesse an dem in der Einfahrt stehenden blau-silbernen Reisemobil. Hausbesichtigungen. Schuhe vorher ausziehen! Frohe Kunde am Abend…

Weiterlesen Weiterlesen

Grundrauschen

Grundrauschen

Der Atem flach und regelmäßig, der Puls schlägt ruhig und beständig, einundfünfzig Mal in der Minute. Ein leises, fast unhörbares Pfeifen der entweichenden Luft, eine unmerkliche Bewegung. Die Augen geschlossen. Zu hören ist nur das Grundrauschen der Welt. Im Allgemeinen nicht bemerkt, nicht notiert, ist es das, was passiert, wenn nichts passiert. Ohne Bedeutung, nichts außer das Fließen der Zeit.

Ein Blick zurück

Ein Blick zurück

Rückblick. 2017 war ein Haufen Scheiße und ein paar Lichtblicke. Die morgendliche Fahrt in die Stadt. Täglich und wieder und wieder. In den Nachrichten wird gemordet, gesprengt, erstochen und erschossen. Die Hölle auf Erden in Afghanistan, Pakistan, Syrien, Libyen und Jemen. Ich schalte weg. Ich kann das nicht mehr hören, ich will das nicht mehr hören. Es interessiert mich nicht. Ich bin erschöpft. Das ist mit ein Grund, warum mir das lesen, hören und sehen von Nachrichten körperliches Unwohlsein bereitet….

Weiterlesen Weiterlesen

Blutwerte nahezu perfekt

Blutwerte nahezu perfekt

Enttäuschung, laut der Hausärztin sind meine Blutwerte nahezu perfekt. Ich hatte auf zu niedrige Schilddrüsen-Werte, zumindest ein wenig Eisenmangel gehofft. Aber ich bin augenscheinlich gesund und werde dennoch tagtäglich von Müdigkeit übermannt. Vielleicht ist es die Last, vielleicht sind es seltsame Hormone. Vielleicht lese ich zu viel.