Schallgrenzen: Steps to Nowhere

Werbung in eigener Sache. Wochenlanges Lernen, üben und spielen. Nicht nur die Technik, auch Arrangement und Master haben mich vor scheinbar unlösbare Aufgaben gestellt. Aber es hat unglaublichen Spass gemacht. Das Ergebnis sind siebeneinhalb Minuten Easy Listing. Trance. Seichte Tanzmusik mit 120 Beats per Minutes. Ich hoffe die Musik gefällt ihnen. Wenn nicht, ist das auch kein Beinbruch.

Ein Kommentar bei „Schallgrenzen: Steps to Nowhere“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.