Warten auf die Muse

Im Musizierzimmer komme ich zwar langsam aber sicher beim Verstehen voran, aber einen handfeste Einfall gibt’s immer noch nicht. Aber ich war fleißig. Immerhin. Neu ist der Akai APC64 als Midi-Controller, endlich mit anschlag- und druckempfindliche Pads zum starten von Clips, spielen von Noten, und einem Drum-Modus. Gefällt mir gut. Eine wirklich gute fast 10-stündige […]

Schallgrenzen:Electric Eclipse

Zunächst, die Weihnachtstage waren nicht so prickelnd. Tochter krank, Sohn krank, Termine gekippt, umdisponiert. Aber es war nicht alles enttäuschend. Schöne Heiligabendparty mit reduzierte Besetzung. Flotte Musik, leckeres Essen und guter Wein. Apropos Musik. Ein neuer Track ist fertig, mein Sohn war gestrenger Testhörer mit Kritik und wichtigen Hinweisen. Heiligabend wurden die Gäste zusammengetrommelt und […]

Schallgrenzen: Steps to Nowhere

Werbung in eigener Sache. Wochenlanges Lernen, üben und spielen. Nicht nur die Technik, auch Arrangement und Master haben mich vor scheinbar unlösbare Aufgaben gestellt. Aber es hat unglaublichen Spass gemacht. Das Ergebnis sind siebeneinhalb Minuten Easy Listing. Trance. Seichte Tanzmusik mit 120 Beats per Minutes. Ich hoffe die Musik gefällt ihnen. Wenn nicht, ist das […]

Irgendwo zwischen »das wird nichts und sinnlos«

So, ich bin jetzt Hausmusiker und habe für andere Dinge kaum noch Zeit. Soziale Kontakte werden aufs Nötigste beschränkt. Kaum ist die Hausarbeit erledigt, das Fitnessstudio abgehakt und die Hunderunde erledigt, sitze ich vor dem Computer. Ich beschäftige mich mit Ableton Live, drücke auf Knöpfen und durchforste tausende Samples, bin auf der Suche nach der […]