Reisen im Wohnmobil: Entlang der Soca, Osttirol und Allgäu

Reisen im Wohnmobil: Entlang der Soca, Osttirol und Allgäu

Von unserer Rundreise mit dem Wohnmobil sind wir zurück. Zwar nicht unbedingt körperlich, so doch geistig sehr erholt. Die netten Menschen, die Eindrücke und Erfahrungen, die Bilder und Gespräche, die kulinarischen Erlebnisse, die schönen Augenblicke, all das bleibt bestehen. Zum Abschluss in Slowenien ein paar Tage im Soča-Tal auf einem Campingplatz, direkt am Fluss in großartiger Landschaft, bei Kobarid. Auf dem Weg zurück durch die Alpen zähneknirschend Pässe hoch und Pässe runter, danach noch zwei Nächte in Lienz in Osttirol und zwei Tage im verregneten, Füssen im Ostallgäu, weil ich meinte, ich müsste mir unbedingt Schloss Neuschwanstein und unzählige dicke Amerikaner angucken. Das war eher für die Katz. Zwischenstopp in Giengen an der Brenz und dort eine der leckersten Pizzen gegessen.

Zu Hause angekommen, das Wohnmobil ausgeräumt und sauber gemacht, ausgeschlafen. Keine zwei Tage später wieder die täglichen Routinen, schlechte Nachrichten im Internet und nach vier Wochen das erste Mal wieder den Fernseher eingeschaltet. Ebenfalls für die Katz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.