Reise im Wohnmobil: Insel Poel

Reise im Wohnmobil: Insel Poel

Zwei Tage auf der Insel Poel. Auf einem riesigen Stellplatz in Timmendorf. Zum Strand ein paar Meter. Camperleben, das Nichtstun, dröge am Strand, in der brütenden Hitze vor dem Wohnmobil Schatten suchend, Sissi mir ist fad. Abends gegrillt, zwei Astra, im Backgammon knapp und umso schmerzvoller verloren. Zu wenig geschlafen. Morgens gelaufen, schon zu warm. Fischbrötchen. Hundestrand. Mittagsschlaf. Abends leichte Brise. Backgammon. Rache ist süß. Gut geschlafen. Entsorgungsstelle eine stinkende Kloake. Müll weht über den Platz. Zeit der Zombies. Ich für mein Teil würde die Insel Poel nicht unbedingt weiter empfehlen. Nach zwei Tagen Abfahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.