Erinnerung: Mit meiner Schwester

Mit meiner Schwester am Maschsee

Meine Schwester und ich am Maschsee in Hannover. Das Foto ist 1966 entstanden. Vornüber gebeugt, mit den Händen an der Ufermauer abgestützt, vielleicht mit Blick auf Schwäne im Wasser. Nach der kurzen Hose und dem Hemd zu urteilen, scheint es Frühling oder Sommer gewesen zu sein. Von den zukünftigen Dämonen war noch nichts zu sehen.

Weiterlesen

Albtraum ohne besondere Vorkommnisse

Ich lag im Licht, gefesselt auf einer Liege. Fest fixiert konnte ich mich nicht bewegen. Mir gelangt es gerade noch, den Kopf ein wenig zu drehen. Flackerndes, kaltes Licht auf gekachelten Wänden. Ein abgehalfterter Engel, die Flügel erschlafft, stand vor mir und erzählt von seinen Depressionen. „Alles Unglück dieser Welt kommt daher, das ….“. Ein […]

Weiterlesen

Laufen mit Musik: Jihae – The Succubus

„Laufen Sie langsam, laufen Sie täglich, trinken Sie in Maßen, und essen Sie nicht wie ein Schwein.“ meinte der als „Laufdoktor“ und Erfinder des „Waldnieler Dauerlauftrainings“ in die Laufgeschichte eingegangener und mir vollkommen unbekannte Ernst van Aken vor ewigen Zeiten. Wo er Recht hatte, hatte er Recht. Herr K läuft mit Musik. Heute mit Jihae. […]

Weiterlesen

Später Abend, am Ortsrand

Spaziergang mit Blick in den pechschwarzen Himmel. Ich staune. Sogar der Hund verharrt und spitzt die Ohren. Keine Sterne, entfernte Lichter, das Schreien der Wildgänse auf dem Feld. Auch in der Luft ein Rufen und Krächzen. Kurze Rast, dann Aufbruch. Wie schön. Schon die Tage vorher sah ich sie fortfliegen. Unzählige Wildgänse in Formation, es […]

Weiterlesen

Blutwerte nahezu perfekt

Enttäuschung, laut der Hausärztin sind meine Blutwerte nahezu perfekt. Ich hatte auf zu niedrige Schilddrüsen-Werte, zumindest ein wenig Eisenmangel gehofft. Aber ich bin augenscheinlich gesund und werde dennoch tagtäglich von Müdigkeit übermannt. Vielleicht ist es die Last, vielleicht sind es seltsame Hormone. Vielleicht lese ich zu viel.

Weiterlesen

Dinge des Glücks

Ich sollte einmal das Positive aufzählen, eine Liste der Dinge zusammenstellen, die mich im Moment glücklich machen. Das fiel mir zunächst so schwer, das ich prompt schlechte Laune bekam: Der batteriebetriebene Milchaufschäumer, der das macht, was er machen soll, nämlich zuverlässig die Milch für meinen Kaffee aufschäumen. Der neue Bluetooth Kopfhörer, der einen sehr guten […]

Weiterlesen

Auf einer Geburtstagsfeier

Zu meinem Geburtstag lade ich grundsätzlich nicht ein. Geburtstagsfeiern sind Begräbnisse auf Raten. Die Einladung eines langjährigen Freundes wurde natürlich dankend angenommen. Man kennt sich seit bald 30 Jahren, hat sich aus den Augen verloren, aber sieht sich immer wieder. An diesem Abend waren wir nur eine Handvoll Gäste, im Anbetracht der Gegebenheiten haben wir […]

Weiterlesen

Ein umgestürzter Baum

Ich habe heute Nacht von dicken Engeln geträumt. Engel können Klavier und Harfe spielen und singen sehr lieblich. Aber nützliche Bücher lesen sie nicht gern. Wenn sie lesen, dann nur Romane über Menschen, die gar nicht gelebt haben. Und nur über Untote und Nichtlebende zu lesen, kann auch nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Der […]

Weiterlesen