Browsed by
Kategorie: Fragmente

Wo geht es hin

Wo geht es hin

Vorwärts, rückwärts oder Stillstand? Fast schon heimlich, eine Frage an die Frau, ansonsten Stillschweigen und dann entschieden. Knapp zwei Jahre vor der Möglichkeit, ohne finanziellen Einbußen in den Sack zu hauen, fast schon fröhlich, den Antrag gestellt. Sehr geehrter Herr, der Antrag auf Versichertenrente ist eingegangen. Wir werden uns bemühen, diesen Antrag sobald wie möglich abschließend zu bearbeiten. Spätestens im Juni ist Schluss. Hurra, kein Stillstand, vorwärts. 

Besuch

Besuch

Gestern vormittags A. besucht. Eine verlotterte, verlorene Seele, einen total verrückten Hund am Halsband hochhaltend, öffnete die Tür. Ich kenne den Mann nicht wirklich, aber dies immerhin seit mehr als dreißig Jahren. Dieses Leben am Eingang zur Hölle wünsche ich Niemanden. Nach einer Stunde verließ ich betrübt den deprimierenden Ort.

Eine Stunde Unsterblichkeit

Eine Stunde Unsterblichkeit

Kennen Sie diese Augenblicke, diese Momente des Glücks, die nur durch Musik und vielleicht beim Laufen entstehen? Heute Morgen, bei -2° eine Stunde Laufen, eine Stunde in der mich der Coronavirus und die Allmachtsfantasien der Politiker kreuzweise können. Mit der Musik von The Cure und den Songs ihrer Köstlichkeiten »Seventeen Second«, »Faith« und »Desintegration« eine Stunde Unsterblichkeit gespürt.

Gestern ohne Nachrichten eingeschlafen

Gestern ohne Nachrichten eingeschlafen

Mit Schmerzen in der Schulter aufgewacht. Wie so oft. Schön gelegener Friedhof mit Blick auf den Hafen. Die hölzerne Urne mit der Asche meines Bruders fest im Arm. Er verspürt gelegentlich einen dumpfen Schmerz. Verzehrend wie Hunger. Fernweh. Er hört im Halbdunkel, abseits der Anderen Progressive-Rock, die Musiker alter weißer Männer. Schlürft dabei Weißwein, genießerisch. Es wurden alle Geschenke am Wochenende noch offline besorgt. EinDollarBrille. Der Postbote. Wunschbaum. Der Lockdown kann kommen.

Sehnsucht: London After Midnight – Kiss (WLDV Edit)

Sehnsucht: London After Midnight – Kiss (WLDV Edit)

Gerade jetzt nach dem Crash, aber auch schon vorher, erscheint mir das Gestern und Vorgestern, längs vergangene Tage, so wichtig zu sein. Die Sehnsucht nach meiner Vergangenheit, manchmal zerrt und zieht sie stärker und heftiger an mir als die Neugier auf die Zukunft. Aber was weiss ich schon, ich muss es nehmen wie es kommt. London After Midnight – Kiss (WLDV Edit) by WLDV Die irgenwann in den 1990ern von Sänger Sean gegründeten Band London After Midnight sind Goth-Rocker aus…

Weiterlesen Weiterlesen

Painted Black

Painted Black

Die Schulter-OP ist gut gelaufen. Denk dir einen schönen Traum aus, atme tief und regelmäßig und schon bist du fort und wachst wieder auf. Über die Schmerzen und schlaflosen Nächten verliere ich besser kein Wort. Halte die Schulter still. Mit den Schmerzen wird es besser, ich versuche nur noch Abends die Granaten einzuwerfen. Über die schlaflosen Nächte kein Wort. Werden heutzutage noch Schlaftabletten verschrieben? Painted Black. Ich habe wieder mit etwas sehr Existenziellen angefangen und Musik gehört. Das neue Album…

Weiterlesen Weiterlesen

Unkraut zupfen

Unkraut zupfen

Den ganzen Tag nicht mehr und nicht weniger getan als Unkraut zu zupfen. Ein paar Unterbrechungen durch Regen, aber ansonsten auf den Knien und gezupft, gezupft, gezupft. Meditation. Die Gedanken springen von Ast zu Ast, mäandernde Möglichkeiten. Man kann kaum aufhören. Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Albert Einstein.

Da ich immer noch nicht entscheiden kann,

Da ich immer noch nicht entscheiden kann,

ob ich nun wieder ins Fitnessstudio gehe oder nicht, ich hab’s noch nicht entschieden. Alternativ wird mehr Fahrrad gefahren. Wenn möglich auf den Rad zur Arbeit. Meine Apple Watch jubiliert bei täglich sechzig Kilometern. Wie man liest, boomt das Fahrrad in Zeiten von Corona. Ich kaufe nicht mehr gerne ein, geschuldet der lästigen Maske. Raub der Mimik, des Gesichts. Und wenn ich wie heute einkaufe, vergesse ich das Wichtigste. Aufschreiben! Der Einzelhandel geht den Bach runter, Kneipen und Restaurants stehen…

Weiterlesen Weiterlesen

Heute Morgen um fünf

Heute Morgen um fünf

als ich mich mit dem Fahrrad in die nächstgrößere Stadt aufmachte um meine Brötchen zu verdienen, war es noch recht kühl. Nach anderthalb Stunden Fahrt im ersten Licht durch Natur und leiser Stadt hätte ich vor Glück Bäume ausreißen können. Jetzt bin ich bei sommerlichen Wetter für zwölf Stunden weggesperrt. Freue mich auf die Rückfahrt. Neulich fragten Nachbarskinder meine Frau, ob sie mit unserem Hund spielen könnten und ob ich da wäre. Als meine bessere Hälfte verneinte, waren die kleinen…

Weiterlesen Weiterlesen

Am Ende Licht: The Beauty Of Gemina – The World Is Going On

Am Ende Licht: The Beauty Of Gemina – The World Is Going On

The World Is Going On. Ich sitze im Garten, unsere Bienen sind fleißig und tragen emsig Pollen ein. Blauer Himmel, kein Flugzeug weit und breit, ein leiser Wind, die Welt ist hier und jetzt wunderschön. Lasst uns optimistisch sein. Das Glas ist halbvoll und nicht halbleer. Lasst uns optimistisch sein. Der Virus wird uns nicht in die Knie zwingen, sondern wir werden diese Krise achtsamer und gestärkt hinter uns lassen. Wenn alle Stricke reißen und sich Enttäuschung breit macht, wenn…

Weiterlesen Weiterlesen