Browsed by
Kategorie: Fragmente

Die Haare wild toupiert

Die Haare wild toupiert

Mir gefallen die Bilder von Amedeo Modigliani sehr. Neulich habe ich von eine Rachegeschichte aus Burgstemmen gehört. Ein Ort hier in der Nähe. Blick zur kalten feuchten Marienburg. Die Tochter eines Mannes eben aus diesem Ort ist in Afrika von Elefant getötet worden. Totgetrampelt. Der Vater flog wenig später nach Afrika und hat eben diesen Elefant getötet und aus einem seiner Füße einen Mülleimer gebastelt. Hat was. Traum. Nachdem ich demnächst eine Menge Zeit habe werde, vielleicht eine neue Stelle…

Weiterlesen Weiterlesen

Schwindelgefühle

Schwindelgefühle

Heute während eines langen Spaziergangs (acht Kilometer) für Minuten unter einem Windrand gestanden. Den Schwindel nach dem Blick in die Höhe genossen. Das von den politischen Entscheidungsträgern nicht nur gesunder Menschverstand sondern auch Expertise über Bord geworfen wird, sieht man in seiner ganzen debilen Konsequenz in Hamburg. Joggen mit Maske. Helgoland mit null Infizierten im Lockdown. Oh Herr… lass Verstand regnen. Aber dies sind nicht meine Probleme. Ich darf weder wütend die Dummheit der Welt mit mir tragen noch die…

Weiterlesen Weiterlesen

Des Wahnsinns fette Beute

Des Wahnsinns fette Beute

Wenn mir, und ich habe wahrlich nichts auszustehen, eine Sache nach über einem Jahr Pandemie haften bleibt, dann ist es die absolute Intoleranz und der Hass zwischen Kritikern und Befürwortern der unterschiedlichsten Corona – Maßnahmen. Freunde werden zu erbitterten Feinden. Alles schon erlebt. Mir tun die Schauspieler mit ihrer #allesdichtmachen Aktion schon etwas leid. Aber wer das “Privileg” hat, in der Öffentlichkeit zu stehen, sollte lieber den Ball flach halten. Zwar hat die Geschichte sicher etwas elfenturmartig Gejammertes, aber da…

Weiterlesen Weiterlesen

Ist der Ruf erst ruiniert

Ist der Ruf erst ruiniert

Unachtsamkeit, sich hinreißend im Zorn. Inferno. Niedertrampeln der Unvernunft, Zerstörung der Kritiker, Widerstand ist zwecklos. Die armen Irren, das Maul in einem Moment der Unbeherrschtheit aufgemacht, von den Konsensmedien niedergemacht, in der Twitterhölle zerquetscht. Das darf doch gedacht werden. Sicher doch. Das darf doch gesagt werden. Nein und nochmals nein. Die Ausgangssperre gilt ab jetzt. Ruiniert für immer und ewig. Das gute Kollegenschwein hält sich an die Regeln. Konsens, sonst setzt es was. Stoizismus hilft.

Berstendes Eis

Berstendes Eis

Berührungen mit einem Gesichtsausdruck, mit dem man inspizierend ein Möbel mit dem Finger nach Staub absucht und dann die Fingerkuppe betrachtet. Berührungen fehlen mir, aber nicht solche. Kopfschütteln und fast schon körperliches Unbehagen über die Verrücktheiten in der Pandemie und die Inkompetenz der Politiker, das Fehlen jeglichen gesunden Menschenverstandes und die mangelnde Sicht auf die Geschichte tausender Jahre. Endlich wieder eine Wanderung zu sechst, Anstandsregeln nicht besonders beachtend. Allein das reden, sehen und leben ist Medizin. Traumgeräusche. Berstendes Eis in…

Weiterlesen Weiterlesen

Im Garten

Im Garten

Den ganzen Nachmittag im Gemüse & Bienengarten gearbeitet. Einige Ausbesserungen und Reparaturen, ansonsten auf den Knien, die Sonne im Rücken, über Stunden Unkraut gejätet, abgetaucht. Meditation. Auf die kleinen Dinge geachtet. Erdkrumen, Gräser, Regenwürmer, Käfer, schwirrende Bienen.

Weiß und alt

Weiß und alt

…. was fürn Scheiss. Reimt sich. Biodeutsche per Definition Rassisten, in jedem Fall mit Nazihintergrund. Deppen und Idioten die mit schmerzenden Geiernacken bei Twitter mit Gift und Galle spritzen. Mogelpackung Antirassismus, Woken und Gendern, gelangweilte Wohlstandsverwahrloste, unglücklich und zielos, mit verlogenem Zorn. Mein Tipp, durchatmen und einen alten Stoiker lesen.

Geht gar nicht, Spotify

Geht gar nicht, Spotify

Künstler (ich lass den Genderquatsch mal weg) profitieren kaum vom Streaming ihrer Songs, Spotify verdient sich dumm und dämlich. Konzerte gibt’s nicht, also null Einnahmen. Für einen Stream bei Spotify gibt es durchschnittlich 0,0038 Dollar. Da sind für eine Tasse Kaffee 786 Streams und für eine durchschnittliche US-Miete sind an die 283.684 Streams notwendig. Einen Stundenlohn von 15 Euro und einen Volljob vorausgesetzt, gibt es die Entsprechung nach 657.893 Streams. Alter Falter. Hab’s hier gelesen. Wird schon stimmen.

Wo geht es hin

Wo geht es hin

Vorwärts, rückwärts oder Stillstand? Fast schon heimlich, eine Frage an die Frau, ansonsten Stillschweigen und dann entschieden. Knapp zwei Jahre vor der Möglichkeit, ohne finanziellen Einbußen in den Sack zu hauen, fast schon fröhlich, den Antrag gestellt. Sehr geehrter Herr, der Antrag auf Versichertenrente ist eingegangen. Wir werden uns bemühen, diesen Antrag sobald wie möglich abschließend zu bearbeiten. Spätestens im Juni ist Schluss. Hurra, kein Stillstand, vorwärts. 

Besuch

Besuch

Gestern vormittags A. besucht. Eine verlotterte, verlorene Seele, einen total verrückten Hund am Halsband hochhaltend, öffnete die Tür. Ich kenne den Mann nicht wirklich, aber dies immerhin seit mehr als dreißig Jahren. Dieses Leben am Eingang zur Hölle wünsche ich Niemanden. Nach einer Stunde verließ ich betrübt den deprimierenden Ort.