An und für sich ein schöner Grillabend

An und für sich ein schöner Grillabend

Das die Ukraine nicht die Unterstützung bekommt, die sie verdient, gerade aus Deutschland, treibt mich um, macht mich wütend. Wir hatten die Tage ein ukrainisches Paar eingeladen. Ein schöner Abend, keine Frage. Fachsimpelnd am Grill, er ist Musiker, ich eher der Hörer, Bier und Wein. Lachen über schöne Dinge, aber auch gebanntes Zuhören über Erzählung von verbrannter Erde, verlassener Heimat, Zerstörung und Tod. Aber auch ukrainisches Essen, deutsches Essen, Süßes und Saures, das gute Leben. Keine guten Nachrichten, aber gemeinsame Hoffnung auf eine gute Zukunft. Das ich mich aber für dieses Land, aber auch für einen Kanzler, für einen Feigling, einen Zauderer, einen Mann dem man nicht trauen kann, schämen musste, das war nicht ganz so schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.