Musikstimmung 2021 ekstatisch und wehmütig

Musikstimmung 2021 ekstatisch und wehmütig

Alle Jahre wieder veröffentlicht Spotify nicht nur meine Top-Songs 2021 sondern auch meine Audio-Aura. Meine mehrheitliche Musikstimmung ist ekstatisch und wehmütig. Babyblau und violet.

Die Playlist ist allerdings verunreinigt, da die Mutter meiner Kinder zwar keinen Spotify Account besitzt, aber regelmäßig Alexa nutzt. Und zwar nur sie und nur für diese eine Anweisung: »Alexa, spiel Sting«. Ich höre nie Sting. Zu langweilig und zu wehmütig.

Die Rangliste der meistgehörten Künstlerinnen und Künstler in Deutschland und Weltweit erscheint mir altem weißen Mann allerdings wie von einem fremden Planeten. Von den meistgehörten Songs und Musikern kenne ich fast nix. Soll auch nicht mein Schaden sein. Rap, Hip-Hop, amerikanischer Mist und artverwandter Murks. Ich bin halt nicht mehr Up to Date.

Hier geht‘s zu meiner langweiligen Playlist Top-Songs 2021 (ich habe freundlicherweise alle Songs von Sting, und das waren einige, entfernt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.