Jungfernfahrt mit Hindernissen

Jungfernfahrt mit Hindernissen

Reisemonbil am See

Diese Woche ist unserer gefühlt für immer und ewig studierender Sohn zu Besuch. Eine schöne Gelegenheit, eine kleine Spritztour mit dem vor zwei Monaten angeschafften und auf schönes Wetter wartenden Reisemobil zu unternehmen. Nach Vollbetankung und dem richtigen Luftdruck auf den Reifen, fast 5 Atü erscheint dem Laien als ganz schön viel, ging es auf Jungfernfahrt. Lass uns nach H fahren, hinauf zum Galgenberg und dort am Waldrand ein schöner Blick auf die Stadt und dass Land genießen! Lange Rede, kurzer Sinn, dass dort oben noch üppig Schnee liegt, der Weg schmal und vereist, und dass Reisemobil auf Sommerreifen fährt, hatte ich in meiner Begeisterung nicht bedacht. Festgefahren. Nur mit Müh und Not und nach einigem Hin und Her sowie der Zuhilfenahme der Fußmatten konnten wir uns befreien. Am See in der Stadt, vom Schreck erholt, am Ausblick erfreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.