Geht fast alles den Bach runter

Geht fast alles den Bach runter

Man könnte durchaus melancholisch werden und behaupten, früher war alles besser. Aber ich will das nicht wirklich glauben. Mann könnte auch sagen, über kurz oder lang geht alles den Bach runter. Heute lese ich, die britische Musikzeitschrift New Musical Express stellt nach über 60 Jahren ihre Printausgabe ein und erscheint künftig nur noch online. Tatsächlich habe ich den NME in den Achtziger gelegentlich gelesen. Das Heft gab es auch nicht überall. Meistens am Bahnhofskiosk. Das waren noch selige Zeiten. Damals habe ich auf NDR “Musik für junge Leute” mit Paul Baskerville gehört und ansonsten das deutsche Musikmagazin “Sounds” gelesen. “Sounds” gab es bis 1983. Danach war eine Zeit lang Ruhe im Karton. Hin und wieder krame ich altes Vinyl aus der Kiste, reanimieren meine Sony Plattenspieler und lausche dem Knistern und der Musik.

Ein Gedanke zu „Geht fast alles den Bach runter

  1. Im Gegensatz zu herkömmlichen Tageszeitungen steigt heute allerdings die Auflage von speziellen Fachmagazinen – dazu könnte man solche Musikmagazine durchaus auch zählen. Insofern dürfte das hier lediglich eine kleine Ausnahme sein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.