Browsed by
Schlagwort: Reminiszenz

Dann kommt es noch knüppeldick

Dann kommt es noch knüppeldick

Den ganzen Tag Regen und Sturm. Nur vor die Tür wegen dem Hund. Der Tag ist nicht der Rede wert. Noch nicht am Ende, verplemperte Zeit mit Nichtstun, Lesen und an die Decke starren verbracht. Im guten alten Shell-Atlas mögliche Touren für die erste Wohnmobilfahrt im April geplant. Abends im strömenden Regen durch den Ort und in beleuchtet Häuser, in Wohnzimmer und Küchen geschaut. Am nächsten Tag ist es zwar windig, aber die Sonne scheint hin und wieder. Das man…

Weiterlesen Weiterlesen

Laufen mit Whispering Sons – Surface

Laufen mit Whispering Sons – Surface

Eine Stunde gelaufen, natürlich irgendwann auch gegen den lausig kalten Wind. Gedanken määndern. Mir geht es wirklich gut. ich habe einen üblen Unfall überlebt, die Schulter ist zwar noch immer nicht hundertprozentig, aber ich bin gesund, musste wegen Corona nie ins Homeoffice, habe nicht zugenommen, treffe weiterhin Freunde von Angesicht zu Angesicht, Kontaktbeschränkungen werden bei uns eher locker gehandhabt, im Netz eingekauft habe ich vorher schon, ein Langhaarfrisur war immer schon mein heimlichster Wunsch, meine alte Mutter ist geimpft, kurzum,…

Weiterlesen Weiterlesen

Geht fast alles den Bach runter

Geht fast alles den Bach runter

Man könnte durchaus melancholisch werden und behaupten, früher war alles besser. Aber ich will das nicht wirklich glauben. Mann könnte auch sagen, über kurz oder lang geht alles den Bach runter. Heute lese ich, die britische Musikzeitschrift New Musical Express stellt nach über 60 Jahren ihre Printausgabe ein und erscheint künftig nur noch online. Tatsächlich habe ich den NME in den Achtziger gelegentlich gelesen. Das Heft gab es auch nicht überall. Meistens am Bahnhofskiosk. Das waren noch selige Zeiten. Damals…

Weiterlesen Weiterlesen