Aufenthalt in der Schweiz

Aufenthalt in der Schweiz

Abends losgefahren. Während der Fahrt ein Anruf von meiner Schwester. Unsere Mutter, mit ihr in der Schweiz, ist ins Krankenhaus gekommen. In der Nacht bei strömenden Regen, kurz vor Karlsruhe, eine Rast und ein paar Stunden geschlafen. Vormittags in der Schweiz angekommen. Mutter in Aarau im Krankenhaus besucht. Sie hat eine Notoperation hinter sich, irgendetwas mit geplatzter Ader. Im Moment hat sie einen Lauf. Vier verschiedene Krankenhäuser in zwei Monaten.

In der Wohnung meines Bruders mit meiner Schwester Nachlassangelegenheiten besprochen. Durchsicht von Papieren, durchsuchen von Schubladen und Schränken, komme mir vor wie ein Grabräuber. Fühle mich schrecklich, dennoch muss noch eine Menge geregelt werden.

Viel später Weiterfahrt. Kurz hinter dem Godhardtunnel halten wir übermüdet auf einem Rastplatz. Nach kurzem Schlaf wache ich auf, die Gedanken kreisen und kreisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.