Reisen im Wohnmobil: Entlang der Küste auf der Suche nach Kurt Wallander

Mittags kamen wir auf einem Campingplatz in Ahus an. Da unser Kühlschrank nicht mehr mit Gas funktioniert, waren wir mehr oder weniger (wegen des Stromanschlusses) auf einen Campingplatz angewiesen. Dieser war zugegebenermaßen gut ausgestattet und direkt am Ostseestrand, uns aber viel zu groß und auch zu teuer. Egal, zwei Nächte. Am zweiten Tag wurde uns […]

Reisen im Wohnmobil: Hallerberg und eine Nacht am See

Abfahrt aus Trollhättan und ein kurzer Abstecher zum Hallerberg. Dort sollte es Elche zu sehen geben. Keine Elche, aber ein schöner Blick auf den Vänernsee. Danach ging es Richtung Süden, wo wir in einer einsamen Gegend auf einem fast leeren Campingplatz an einem See übernachteten. Baden im See, das Wasser war rot, später leichter Regen. […]

Reisen im Wohnmobil: Felsen, Meer und Smogenbryggan

Weiter die Westküste Schwedens entlang. Halt für zwei Nächte auf einem Campingplatz in der Nähe von Smögen und Kungshamn. Ein Platz mit sagenhaften Meerblick. Dunkel wird’s hier erst nach Mitternacht und hell bereits um kurz nach drei Uhr in der Früh. Smögen ist ein netter Ort, die Promenade Smögenbryggan am Yachthafen ist ein hübsches Postkartenmotiv […]

Reisen im Wohnmobil: Bohusläns Inseln und Schären

Bohuslän liegt in Westschweden nördlich von Göteborg und ist durch felsige Küsten mit vorgelagerten Schären gekennzeichnet. Der Stellplatz in Marsstrand ist sehr schön und umsonst. Umsonst, weil nur Münzzahlung möglich und 125 Skr in Münzen aufzutreiben, ein Ding der Unmöglichkeit. Zweimal mit der Fähre auf die Hauptinsel übergesetzt. Wanderung, Bummeln, Faulenzen. Mitten in der zweiten […]