Browsed by
Schlagwort: Reisemobil

Reisen im Wohnmobil: Durchs Havelland

Reisen im Wohnmobil: Durchs Havelland

Das Pfingstwochenende waren wir mit dem Wohnmobil auf kleiner Reise durchs Havelland. Für uns war dieser Landstrich Neuland. Das Wetter spielte mit, der Dosenöffner wurde wieder einmal vergessen und die Fahrten waren ohne Hindernisse. Zunächst führte uns die Reise nach Havelberg in Sachsen-Anhalt. Ein schöner, ein wenig verschlafener Ort. Ganz in der Nähe mündet die Havel in die Elbe. Ein schöner Stellplatz auf einer Insel in der Havel, abends wirklich sehr zornige Mücken. Am nächsten Tag ging die Reise durch…

Weiterlesen Weiterlesen

Reisen im Wohnmobil: Thüringen – Eichsfeldische Schweiz

Reisen im Wohnmobil: Thüringen – Eichsfeldische Schweiz

Die Fahrt zum Wanderparkplatz führte über eine schmale Straße und lag traumhaft zwischen dem Doppelort Asbach und Sickenberg. Von hier starteten wir zu einem 14-Kilometer-Rundkurs, dem Premiumweg 16 Asbach-Sickenberg, der durch die Eichsfeldische Schweiz führte. Bei besten Wetter, ein durchaus sportlich ambitionierte Weg, der mit seinen Anstiegen den Puls in Fahrt brachte, aber mit schönen Aussichten belohnte. Ein paar Kilometer vor Asbach gab es die Burgruine Altenstein zu bewundern. Ich liebe Burgruinen. Früher war das hier Grenzgebiet, Todeszone, für Jahre…

Weiterlesen Weiterlesen

Reisen im Wohnmobil: Thüringen – Burgruine Hanstein

Reisen im Wohnmobil: Thüringen – Burgruine Hanstein

Von Ilmenau entlang der Werra über schmale Straßen nach Bornhagen. Rast auf einem Parkplatz im Ort. Ausgiebige Besichtigung und Bestaunen der Burgruine Hanstein. Direkt unterhalb der Burg verlief die Zonengrenze. Anschließend nach Witzenhausen in Hessen. Ein Stellplatz direkt am Ort zwischen Industrie gefiel uns nicht, also auf den nahe gelegenen Campingplatz. Abends lecker Pizza mit Sardellen und beim örtlichen Italiener. Nachts war es kalt, die Heizung lief und prompt musste ich um vier Uhr die Gasflasche wechseln.

Reisen im Wohnmobil: Thüringen – Erfurt

Reisen im Wohnmobil: Thüringen – Erfurt

Aufwachen in Bad Frankenhausen. Nachdem wir beim sogenannten Platzwart, einem nicht unsympathischen Ossi, der über die Rauptiermentalität der Wessis vom Leder zog (uff, immer noch?) und diesen die mittelbare Schuld dafür gab, dass seine beiden ihm noch verbliebenen, den Stellplatz in Schuss haltenden Schafe, abgeschafft werden müssten, unsern Obolus (6 Euro inklusive zwei Brötchen) entrichtet hatten, wurde Wasser nachgefüllt. Danach trafen wir nach kurzweiliger Fahrt in Erfurt ein. Von einem kostenlosen Parkplatz am Stadion ging es zu Fuß in die…

Weiterlesen Weiterlesen

Reisen im Wohnmobil: Thüringen – Kyffhäuser

Reisen im Wohnmobil: Thüringen – Kyffhäuser

Die erste, längere Reise mit dem Wohnmobil. Eine Woche durch Thüringen. Erste Station Kyffhäuser. Der Berg, die Burg, das Denkmal. Ich bin zwar noch ein wenig angeschlagen, mir brummt der Kopf, dröhnt und hämmert, aber Acetylsalicylsäure wird es schon richten. Nach gemütlicher Fahrt vorbei am Harz und einem Zwischenstopp in einem Kaff namens Holbach wegen einer sauleckeren Thüringer Bratwurst, die Leute standen an dem elenden Verschlag nicht zu Unrecht Schlange, kamen wir in Kelbra an. Von dort ging es 32…

Weiterlesen Weiterlesen

Reisen im Wohnmobil: Teutoburger Wald

Reisen im Wohnmobil: Teutoburger Wald

Die letzten Tage Vorbereitungen für das erste Wochenende in unserem Reisemobil. Ein aufgeregtes Hin und Her. Ladeliste erstellt, ein paar Lebensmittel verstaut, Wassertank befüllt sowie Technik überprüft und ausprobiert. Werkzeug mitnehmen oder Gottvertrauen? Dann Abfahrt. Der Hund wollte nicht wirklich mit. Die Ausfahrt inklusive einer ersten Übernachtung ging in Teutoburger Wald zu Externsteine und Cheruskerfürst Arminius. Unserer erster Stellplatz befand sich in Horn-Bad Meinberg, wir waren umzingelt von Holländern. Mittags eine Rundwanderung von zehn Kilometern. Start vom Silberbachtal zu den…

Weiterlesen Weiterlesen

Jungfernfahrt mit Hindernissen

Jungfernfahrt mit Hindernissen

Diese Woche ist unserer gefühlt für immer und ewig studierender Sohn zu Besuch. Eine schöne Gelegenheit, eine kleine Spritztour mit dem vor zwei Monaten angeschafften und auf schönes Wetter wartenden Reisemobil zu unternehmen. Nach Vollbetankung und dem richtigen Luftdruck auf den Reifen, fast 5 Atü erscheint dem Laien als ganz schön viel, ging es auf Jungfernfahrt. Lass uns nach H fahren, hinauf zum Galgenberg und dort am Waldrand ein schöner Blick auf die Stadt und dass Land genießen! Lange Rede,…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Reisemobil ist startklar

Das Reisemobil ist startklar

War heute morgen ein ganz klein wenig aufgeregt. Zur Zulassungsstelle gefahren und das Reisemobil angemeldet. Bald kann es zur ersten Ausfahrt losgehen. Nur noch die nächste Kältefront abwarten und dann aber. Ein paar Sachen müssen noch besorgt werden. Einkaufsliste Wasserkessel Töpfe Campinggeschirr aus Melamin Zwei Campingstühle Campingtisch Feuerlöscher 2-Port USB Auto-Ladegerät Smartphone-Halterung Thetford Aqua-Kem Blue (Zeugs damit Fäkalientank mit frischen Duft versehen wird) Wasserkanister Wasserschlauch und diverse Adapter Spannbettlaken und Bettwäsche Mikrofasertücher Während der ersten Ausfahrt wird uns das eine oder…

Weiterlesen Weiterlesen

Tagesnotiz: keine besonderen Vorkommnisse

Tagesnotiz: keine besonderen Vorkommnisse

Unruhiger Schlaf. Der Hund liegt mit im Bett und macht sich breit. Um 5 Uhr weckt mich Musik. Des Weiteren keine besonderen Vorkommnisse. Abends Besuch der Mutter. Befürchtungen wurden nicht wahr. Gott sei dank. Herrenabend. Bionade Holunder, große Pizza Margarita und Latte Macchiato. Themen: Wandern, Santiago de Compostela und der Jacobsweg, Wohnmobil, merkwürdige Stellplätze und das merkwürdige Verhalten von Campern, das Für und Wieder von Fernsehgeräten in Reisemobilen, der fantastische Roman „Die drei Sonnen (The Three Body Problem)“ von Cixin…

Weiterlesen Weiterlesen

Blick aus dem Fenster am Mittag

Blick aus dem Fenster am Mittag

Der Blick aus dem Fenster. Heute kein grau in grau, sondern strahlend und blau. Kalt. Unten ist das neu erworbene Reisemobil zu sehen. Der gefallene Schnee von gestern auf dem Dach. Sofort beginne ich zu reisen, stelle mir Orte und Plätze vor, kann es kaum abwarten, das es wärmer wird. In regelmäßigen Abständen, nicht täglich, aber ziemlich oft stelle ich fest, ich benehme mich wie ein Idiot. Offensichtlich grundlos. Ich vermute, ein chemischer Prozess oder etwas ähnlich Unausweichliches. Wie gut…

Weiterlesen Weiterlesen