Browsed by
Schlagwort: Plemplem

Eine Woche fast himmelhoch jauchzend

Eine Woche fast himmelhoch jauchzend

Nein, Glück ist ohne Sinn nicht zu haben. Es regnet. Nicht so gut geschlafen. Kopfschmerzen. Zimmer aufgeräumt. Fußleisten angebracht. Bad und WC. Lese gerade, das Boris Johnson zurück treten will. Kann sein, das er verrückt ist, ich mag ihn. Lange geschlafen und trotzdem noch müde. Verrückt geträumt. Internet lesen. Gibt aber auch gute Nachrichten. Russen erleiden laut Kiew hohe Verluste im Donbass. Hunderunde. Wirtschafts-Podcast gehört. Auch nicht schlauer geworden. Bezüglich Aktienkäufe ist mein Timing unter aller Sau. Eine Fliege beim…

Weiterlesen Weiterlesen

Gute und weniger gute Nachrichten

Gute und weniger gute Nachrichten

Für ein paar Tage die Reise im Wohnmobil unterbrochen. Da ist doch tatsächlich ein Termin dazwischen gekommen, bei dem ich im Nachhinein froh war, in wahrgenommen zu haben. Hochoffizielle feierliche Verabschiedung in den Ruhestand. Nicht als Rentner, sondern hoffentlich in wohltuender Unruhe als Privatier. Da mir prognostiziert wurde, dass ich demnächst Rentner unsichtbar werden würde, das läge auch an der neuen Bekleidungsfarbe beige, habe ich mir sogleich ein Paar rote Schuhe gekauft. Würde ich doch nur für immer in meiner…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Baumärkte machen wieder zu …

Die Baumärkte machen wieder zu …

aber solche Probleme hätte ich auch gerne. Ich kann‘s ja nicht beweisen, aber ich bin felsenfest davon überzeugt, dass da Draußen, vielleicht durch Corona, Langeweile und zu viel Homeoffice, eine Menge Leute nicht mehr rund drehend, seltsam, möglicherweise irre, zumindest komisch geworden sind. Am besten, man nimmt es mit Humor, dreht sich weg, blättert weiter. »Bettina Jarasch von den Grünen entschuldigte sich nach scharfer Kritik für die Verwendung des höchst diskriminierenden Begriffs „Indianerhäuptling“, den sie als Berufswunsch ihrer Kindheit nannte….

Weiterlesen Weiterlesen