Browsed by
Schlagwort: Cold-Wave

Hante. – Wild Animal

Hante. – Wild Animal

Hante ist ein Ein-Frau-Projekt aus Paris. Stimme und kalte Synthie-Klänge. Hélène de Thoury zwischen Traum und Realität. Dunkel, melancholische Musik, eindringlicher Darkwave und düstere Elektronik womöglich auch zum Tanzen.

Lauf mit Hund und Boy Harsher

Lauf mit Hund und Boy Harsher

Ein wirklich schöner Morgen. Den Winter, den wir nicht hatten, nichts da. Sonne, blauer Himmel und zehn Kilometer mit Herrn Frodo. Die Nacht, der Schlaf und fiese Träume, alles Schnee von gestern. Careful by BOY HARSHER Das Duo Boy Harsher liefert dunkel, treibende Tanzmusik vom aller Feinsten nach der man wunderbar laufen kann. Ihr aktuelles Album nennt sich ”Careful”.

Abends Regen und Post-Punk: Traitrs und Holygram

Abends Regen und Post-Punk: Traitrs und Holygram

Der Sonntagsausflug führte mich gestern bei strömendem Regen eher ungeplant nach H ins Lux. Traitrs und Holygram. Zwei mal schummriger Darkwave respektive Post-Punk. Passend in schwarz, für einen Sonntagabend gut besucht, begann die Veranstaltung pünktlich. Zum Auftakt das Duo Traitrs aus Toronto mit simplen, eingängigen Bass und Drums aus dem Computer, dazu interessanter Gesang und Gitarre, summa summarum eine flotte Mischung aus Post-Punk und Coldwave. Waren echt gut. Danach spielten die Kölner Holygram schon etwas komplexer auf . Rauschender, in…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein klein wenig kühler: Second Still – Opening

Ein klein wenig kühler: Second Still – Opening

Musik für sonnige Tage, fast dreißig Grad, draußen im Garten beginnt man binnen Minuten zu schmoren. Die Band Second Still stammt aus Kalifornien. Musik für Fans von The Cure, Cocteau Twins und She Past Away. Gothic, Dark-Wave und Cold-Wave. Sängerin Suki San klingt fast wie die sagenhafte Elizabeth Davidson Fraser, dazu tiefster Bass, Gitarre in Moll, tanzende Drums. Der Song „Opening“ stammt von der 2018er EP „Equals“. Wenn es bloß ein wenig kühler wäre. Ein ganz klein wenig. Equals EP…

Weiterlesen Weiterlesen

Kalt ist die Welt: Undertheskin – Cold

Kalt ist die Welt: Undertheskin – Cold

Das Haus erschien, obwohl in jedem Zimmer die Lampen brannten und die Heizung vor Wärme knackte, kalt und düster. Es bedurfte eine gewaltige Anstrengung, die einfachsten Hausarbeiten zu bewältigen, geschweige denn, vor dir Tür zu gehen. Ihr fror. Wenn sie sich dennoch zum Gehen zwang, dann unter großen Mühen, bereits erschöpft vom ersten Schritt in diese kalte, lausige Welt. Undertheskin besuchen: Bandcamp | Soundcloud | Facebook

Laufen mit Musik: The Devil & The Universe – The Church Of The Goat

Laufen mit Musik: The Devil & The Universe – The Church Of The Goat

Nach über einer Woche schludriger Faulheit (zu kalt, zu windig, keine Zeit, könnte gleich regnen, passt gerade nicht) wieder gelaufen. Schön. Wie immer nach dem Lauf prächtig gefühlt. Während der halben Stunde Gedanken über Gott und die Welt gemacht. Das vergangene Wochenende. Das Telefonat mit meiner jetzt wieder studierenden Tochter, die sich einen Hund anschaffen will, was wir mit leichten Stirnrunzeln bewerten. Die ewigen To-do-Listen, tagtäglich erstellt, einen niederzwingen und ermüden. Immer ist irgendetwas. Gelaufen wird unter anderen mit The…

Weiterlesen Weiterlesen

Musik für Traumtänzer: Hante – Empty Space (Antipole | Paris Alexander remix)

Musik für Traumtänzer: Hante – Empty Space (Antipole | Paris Alexander remix)

Ich sitze auf einer Parkbank. Neben mir eine alte, wie mir scheint, vornehme Dame deren Fragen ich nicht beantworten kann. Woher ich komme und wohin ich gehen werde, das weiß ich nicht. Ich weiß nicht, wo ich geboren wurde, außer, dass es in einem einsamen Haus, dort Draußen im Dunkeln, in einem finsteren Zimmer mit schwarzen Wänden, war. Dunklen Gängen und hohen Decken, Spinnweben und huschende Schatten, feucht und kalt. Ich träume ich bin wach. Ich bin wach und glaube,…

Weiterlesen Weiterlesen

Unnahbarer Cold Wave: Tropic Of Cancer – Children Of A Lesser God

Unnahbarer Cold Wave: Tropic Of Cancer – Children Of A Lesser God

Camella Lobo ist Tropic Of Cancer. Aktuelle Lebenszeichen gibt es nicht. Musik ist zeitlos. Cold Wave. Dark Wave. Eleganz und Kälte, Musik unter Null die dennoch wärmt. Tropic Of Cancer, das ist immer Tanzmusik für Menschen in Schwarz, für hoffnungsfrohe Trauerklöße. Nebelheimer Elektrowave, dunkel undurchdringliche Schwadenmusik, ein stoisch-monotones Drumcomputer-Königreich, ätherischer Schwanengesang aus Finsterwald. Kalt, unnahbar, fast leidenschaftslos. Da gibt es üppigen Reverb in allen Überfluß, 80er-Jahre-Gothic-Darkwave Reminizenzen und Basstöne aus dem Kohlenkeller. Fröhlich geht nun mal anders. Fröhlich nervt. Children…

Weiterlesen Weiterlesen

Musik zum Glück: Hante – Une Nuit Avec Mon Ennemi

Musik zum Glück: Hante – Une Nuit Avec Mon Ennemi

Hante nennt sich das Projekt von Madame Hélène de Thoury aus  Frankreich.  Bei Anhängern von eher minimalistischen Coldwave und Darkwave kommen die Freudentränen.  Der Trübsinn hat Methode,  der Weltschmerz und die Schwermut der Musik ist einfach nur herrlich.  „Une Nuit Avec Mon Ennemi“ von der EP „No Hard Feelings“ ist somit düster und ganz und gar unlustig. No Hard Feelings by Hante.

Musik zum Glück: Les Modules Etranges – Dark Ages

Musik zum Glück: Les Modules Etranges – Dark Ages

Die seltsamen Module. Les Modules Etranges. Ist dort jemand? Es ist so dunkel hier. Mit L im Ort spazieren gewesen. Auf Höhe der Kirche hatte ich einen leichten Schwindelanfall, habe ihn aber gut weggesteckt. Zögernde Schritte, dort vorn ist Licht und Bewegung. Morgen soll der große Konflikt beginnen. Dark-Wave, Gothic und Post-Punk. Les Modules Etranges stammen aus dem französischen Nantes und sind bereits seit 2007 im Geschäft, momentan scheint es etwas ruhiger zuzugehen.  Das 2012er Album »Socially Awkward« wird, genauso…

Weiterlesen Weiterlesen