Nicht zu nett für diese Welt

Nicht zu nett für diese Welt

Strahlend blauer Himmel und Sonne satt. Und Kindergeschrei. Den ganzen Tag Kindergeschrei. Und überhaupt die Menschen. In diesen Tagen, alle scheinen zu Hause zu sein, ist mir die Nachbarschaft mehr als sonst zuwider. Es ekelt mich immer wieder, nach den Begriffen der Welt, freundlich zu sein.

Ein Leben ohne Struktur.

Aber die Gewissheit, der Hund liebt mich.

Bei Arbeiten im Haus, immer wieder dazu zwingen, aus dem Fenster zu schauen. Eine Katze auf der Straße liegend, sich sonnend. Ein Kind fährt schreiend mit dem Fahrrad vorbei. Vögel fliegen auf. Die Katze ist fort.

Zum Hören: Schallgrenzen Radio via Spotify

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.