Laufen mit Musik: Claan – Unseelie

Ich hatte die vergangene Nacht eigentlich ganz gut geschlafen. Zumindest ohne Unterbrechungen. Wie immer ein paar komische Träume, Erinnerungen an einen filigranen Turm, ein großes Projekt von Vielen, welches ich prompt zum Einsturz brachte. Vielleicht als ein Resultat meiner Ungeschicktheit wachte ich mit rasenden Kopfschmerzen auf. Keine Acetylsalicylsäure im Haus. Ein gemütlicher Lauf von zehn Kilometern knapp über dem Gefrierpunkt und im Kopf war es wieder so klar wie Kloßbrühe.

Beim Laufen wurde ich unter anderem von Claan und dem Song «Unseelie» von dem Album «Seelie» von 2017 beglückt. Musik, demnächst in Ihrem Kino, episch, mit ätherischem Gesang, Streichern und einer Menge wunderbarer Momente.

Du magst vielleicht auch