Browsed by
Kategorie: Musik

Laufen mit Musik: Wolverine – The Bedlam Overture

Laufen mit Musik: Wolverine – The Bedlam Overture

Kalt war es. Kalt und windig. Ein angenehmer Lauf, immer der Blick auf den Puls und mit der Erwartung, gleich tot umzufallen, wurden es dann doch knapp fünfzehn Kilometer in bester Laune. Jeden Atemzug genossen. Machina Viva (24/96 hi-res version) by Wolverine Wolverine ist eine Progressive-Metal Band aus Schweden, gegründet 1995. Der fast 15 minütige Track „The Bedlam Overture“ stammt von dem 2016er Album „Machina Viva“. Die perfekte Musik für einen ausgedehnten Lauf. Angenehm melancholischer Progressive-Rock mit langem Atem und…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Himmel grau in grau

Der Himmel grau in grau

Ich stehe am Fenster. Der Himmel grau in grau, ohne Konturen. Eine Frau zieht, scheinbar wütend, zwei kleine Hunde hinter sich her. Drei Kinder, bunt, im Trippelschritt, lachend auf dem Weg, vielleicht zur Schule. Unten, auf unserem lächerlich kleinen, verhutzelten Apfebaum randalieren zwei Elstern. Ich höre A Lover Loves von Scott Walker. Der Song stammt von meinen Lieblingsalbum „The Drift“. Schöner wird`s nimmer. Und dann schien es mir, als wäre ich für einen Augenblick sogleich traurig und glücklich.

Andächtiger Abend mit Brendan Perry

Andächtiger Abend mit Brendan Perry

Um fünf Uhr in der früh nach wie fast immer wüsten Träumen aufgestanden. Das nimmt kein Ende. Mittags Regen, eine Runde mit dem Hund. Vor der Tür Bauarbeiten. Dort wird für scheinbar alle bei uns im Ort flotte Gigabyte Datenleitung verlegt. Brauchen wir nicht, uns reicht die gute alte Telekom. Abends nochmals nach H. gefahren. Ein Konzert von und mit Brendan Perry. Beginn pünktlich wie die Maurer. Ebenso pünktlich nach anderthalb Stunden war Feierabend. Kommunikation mit der Kundschaft Fehlanzeige. Ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Laufen mit Musik: Showstar – Soft Apocalypse Syndrome

Laufen mit Musik: Showstar – Soft Apocalypse Syndrome

Gedanken sind wieder überreif und sollten dringend sortiert werden. Also Laufschuhe schnüren und raus. Laufen. Trotz Regen und Sturmböen. Ist man erst unterwegs, spielt das Wetter keine allzu wichtige Rolle. Ich sollte dringend aufhören, ständig über den Tod nachzudenken. Vorbeiwehende Wolkenformation. Und ja, es wäre ärgerlich, sollten meine Feinde mich überleben. Der monotone Rhythmus, der gleichmäßige erhöhte Puls, ich lebe. Das Album „Soft Apocalypse“ der belgischen Band Showstar ist gerade erschienen, gesungen wird auf dem Opener nicht, ansonsten schon. Voluminöser,…

Weiterlesen Weiterlesen

Hante. – Wild Animal

Hante. – Wild Animal

Hante ist ein Ein-Frau-Projekt aus Paris. Stimme und kalte Synthie-Klänge. Hélène de Thoury zwischen Traum und Realität. Dunkel, melancholische Musik, eindringlicher Darkwave und düstere Elektronik womöglich auch zum Tanzen.

Mark Hollis

Mark Hollis

Ich hatte einen schönen Tag. Alles gut. Und dann lese ich, Mark Hollis ist tot. Mann oh Mann. Warum auch immer jetzt schon, wir sind alle irgendwann fällig. Ich bin dennoch traurig. Der Mann hat mir Rätsel aufgegeben, seine Musik habe ich seit so vielen Jahren, nein, seit viel mehr als der Hälfte meiner Zeit auf Erden geliebt. Die Musik von Mark Hollis und Talk Talk, das ging immer und immer wieder. Ich hatte auch hin und wieder beim Hören…

Weiterlesen Weiterlesen

Lauf mit Hund und Boy Harsher

Lauf mit Hund und Boy Harsher

Ein wirklich schöner Morgen. Den Winter, den wir nicht hatten, nichts da. Sonne, blauer Himmel und zehn Kilometer mit Herrn Frodo. Die Nacht, der Schlaf und fiese Träume, alles Schnee von gestern. Careful by BOY HARSHER Das Duo Boy Harsher liefert dunkel, treibende Tanzmusik vom aller Feinsten nach der man wunderbar laufen kann. Ihr aktuelles Album nennt sich ”Careful”.

Laufen mit Musik: Claan – Unseelie

Laufen mit Musik: Claan – Unseelie

Ich hatte die vergangene Nacht eigentlich ganz gut geschlafen. Zumindest ohne Unterbrechungen. Wie immer ein paar komische Träume, Erinnerungen an einen filigranen Turm, ein großes Projekt von Vielen, welches ich prompt zum Einsturz brachte. Vielleicht als ein Resultat meiner Ungeschicktheit wachte ich mit rasenden Kopfschmerzen auf. Keine Acetylsalicylsäure im Haus. Ein gemütlicher Lauf von zehn Kilometern knapp über dem Gefrierpunkt und im Kopf war es wieder so klar wie Kloßbrühe. Seelie by CLANN Beim Laufen wurde ich unter anderem von…

Weiterlesen Weiterlesen

Blick nach Draußen: Peter Heppner – Hermann Hesse‘ Im Nebel (Dirk Riegner Mix)

Blick nach Draußen: Peter Heppner – Hermann Hesse‘ Im Nebel (Dirk Riegner Mix)

Der Blick aus dem Fenster, die Sicht ändert sich seit Stunden nicht, Nebel. Passend dazu ein sich dahinschleppender Song von Peter Heppner, der zu knarzenden Trip-Hop das schöne, nicht wirklich lustige Gedicht „Im Nebel“ von Hermann Hesse vertont. Wir haben November, das geht soweit in Ordnung. Peter Heppner – Hermann Hesse‘ Im Nebel (Dirk Riegner Mix)

Traumerinnerungen: The Beauty of Gemina – Ghosts

Traumerinnerungen: The Beauty of Gemina – Ghosts

The Beauty of Gemina treffen Johnny Cash. Dark-Wave beschleicht amerikanischen Coutry. Schwarz und weiß in schwarz. Das was Michael Sele macht, mag ich sehr, das hier ganz und gar. Da fällt mir wieder dieser schreckliche Traum ein, in dem ich, aufgeregt und auf der Flucht, mit einem alten VW-Bus auf einer schmalen Strasse durch eine Moorlandschaft rase. Kein gutes Ende. Irgendwann erzähle ich ihnen die ganze Geschichte. Weitere Infos: Homepage | Youtube (es gibt so viel zu entdecken)