Vormittags ist Schlagerzeit

Zuweilen frage ich mich, was haben wir nur auf dieser Welt zu schaffen. Vielleicht kommen mir diese Gedanken, weil lebenserwartungstechnisch bei mir das Glas schon mehr als halb leer ist.

Aufgestanden, Kaffee und dann die Runde mit dem Hund. Keine Schleppleine. Das Risiko ist zu groß. Hier gibt es zur Zeit zu viele Hasen und Rehe. Vor ein paar Tagen war ich ein paar Augenblicke abgelenkt und der Kerl ab durch die Mitte. Fast eine Stunde war der verdammte Hund nicht auffindbar.

Später einen zweiten Kaffee, ein paar finstere Gedanken und dann mit dem Fahrrad ins Fitnessstudio. Vormittags ist Schlagerzeit. Eine Stunde hat mich bei der Quälerei an den Hanteln und Maschinen Helene Fischer traktiert. So viel Liebe und so viel besungene Zuneigung für einen Unbekannten, es war kaum auszuhalten. Dann wurde ich aufgeklärt. Es schallte teilweise auch Andrea Berg aus den Boxen. Man lernt nie aus.

Leinöl gekauft. Soll gesund sein. Omega-3. Schmeckt allerdings schrecklich bitter.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*