Laufen mit Musik: Perc & Passarella Death Squad – Temperature’s Rising

Ich laufe. Heute sind es knapp drei Grad. Grau in Grau, natürlich keine Sonne. Immerhin trocken. Gedankensalat, Unordnung, ein Schwirren und Purzeln, doch dann sortiert sich alles neu, kommt zur Ruhe, bündelt sich im Fokus mit blendender Schärfe. Ich laufe allein. Ist besser so. Mit Musik. Immer mit Musik. Nicht sehr laut, aber lauter als der Wind. Und lauter als das Knurren, Schnappen und Geifern der Hunde hinter mir.

Ich habe mir verschiedenste Playlisten erstellt. Je nach Stimmungslage. In letzte Zeit mehr elektronische Musik, vorzugsweise Minimal, Psytrance und Techno. Einer meiner absoluten Lieblingstracks ist „Temperature’s Rising“ von Perc & Passarella Death Squad. Das ist Danny Broddle aus London. Treibend, fliessend und düster. Perfekte neun Minuten Musik zum Laufen.

Perc & Passarella Death Squad besuchen: Homepage | Facebook | Soundcloud

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*