Laufen mit Musik: Dirtmusic – Bu Bir Ruya

Dirtmusic - Bu Bir Ruya

Neues von Dirtmusic, musikalische Heimatlose, Herumtreiber der Weltmusik, die auf dem gerade erschienenen Album „Bu Bir Ruya“ eine orientalisch inspirierte Mischung aus Rock, Folk, Psychedelic und Trance verbasteln. Seltsame Instrumente wie Saz, Darbuka, Davul und Bendir gibt es zu hören. Musikalisch mit euphorischen Momenten, geht es doch um kalte Herzen, Grausamkeit und der Quintessenz, der Mensch verhält sich im Großen und Ganzen wie ein Riesenarschloch. Sei es drum, das in Istanbul entstandene Album ist vollgepackt mit Musik, nach der zumindest Herr K sehr gut laufen kann und dies auch schon tat. Eine Strecke von 5,8 Km in 32 Minuten und 12 Sekunden bei einer durchschnittlichen Herzfrequenz von 148 Schlägen pro Minute.

Dirtmusic besuchen: Bandcamp

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*